Mittwoch, 16. Juli 2008

Frida für Frieda

Meine Mutter heißt Frieda und sie mag Frida Kahlo. Weil sie nach einer schweren Operation auf Reha musste, habe ich mir als kleine Überraschung, anstatt Blumen, dieses Wischiwaschi überlegt. Dazu noch ein Buch über Frieda Kahlo. Das Problem ist nur, das Buch ist seit 10 Tagen unterwegs und offensichtlich verlorengegangen. So musste meine Mutter ohne Ihre Geschenke losfahren.

Sie weiss ja auch noch nichts davon. Sollte eine Überraschung sein. Dann senden wir das Ganze eben nach Bad Griesbach in die Kurklinik, wenn das Ersatzbuch endlich eintrifft. Meistens kommt sowieso in den Wochen so einiges an Kosmetikartikeln dazu. Da ist ein 2. Täschchen ganz nützlich, oder?
Die Kinder haben passend dazu einen Reissverschlußzipper gefädelt.

Kommentare:

  1. Eine schönen Täschchen hast DU da für Deine Mutter gemacht und sie wird sich sicherlich darüber freuen.
    Ich Gratuliere dir auch noch zu Deinen Blog schön das Du Dir endlich einen Blog gemacht hast bei den vielen schönen Sachen die Du machst.
    Ich wünsche Dir viel Spaß beim Bloggen werde immer wieder vorbeischauen.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate, ich freue mich sehr, dass Du Dir endlich einen Blog gemacht hast. So kann ich oefter bei Dir vorbei schauen und mir Deine tollen Sachen aus der Naehe angucken:) Das Taeschchen fuer Deine Mama ist mit ganz viel Liebe gemacht. Das sieht man sofort! LG, Anna

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin