Freitag, 23. Januar 2009

Nachwuchs

Wenn wir Ostern wieder Wachteleier färben wollen, müssen wir jetzt für Nachwuchs sorgen.
Wachteleier brauchen genau 18 Tage bis zum Schlupf und danach brauchen die Kücken ca. 6 Wochen, bis sie Eier legen. Wachteln sind fleissige Eierleger, jedes Weibchen legt jeden Tag ein Ei. Wachteleier sollen viel gesünder sein, wie Hühnereier und ohne Cholesterin. Allerdings braucht man beim Kuchen pro Hühnerei, 6 Wachteleier.
Da Wachteln kaum noch selbst brüten, muss das der Brutapperat übernehmen. Das ist immer wieder ein Großereignis für alle Kinder. Ich plane den Schlupf auch immer auf das Wochenende, damit auch die Freunde der Kinder dabei sein können.
Aus diesen kleinen Eiern, perfekt mit dem Eizahn aufgeritzt (sie picken die Eier nicht auf!!!), schlüpfen winzig kleine Wachtelkücken in allen Farben.
In 6 Wochen sind sie ausgewachsen!!!
Die gelben werden weiss, bei den anderen müssen wir uns überraschen lassen. Es gibt braune, blaugraue, gescheckte, silberfarbige......

So winzig sind diese kleinen Flauschebällchen.

In dieser Kiste mit Sichtfenster und Wärmelampe verbringen unsere Kücken die ersten Tage.
Das ist schöner wie Fernsehen.

Kommentare:

  1. ....das ist ja alles sehr Interessant...und süß sehen die aus,sind ja selbst wenn sie geschlüpft sind sowas wie Ü-Eier da man nicht weiß wie sie aussehen werden;)

    Lg marion

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie spannend :o)Das kann ich mir richtig gut vorstellen, dass die Mädels ganz eifrig beim Brüten dabei sind. Schade, dass wir für so was keinen Platz haben. Ich finde diese Erfahrungen so wichtig für die Kinder - toll !

    ganz liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. du meine güte
    ist das süüüüüß!!!

    das ist ja gerade für kinder so spannend!
    toll!

    glg einchen

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin