Donnerstag, 24. September 2009

Chefzicke

Muss ich euch noch schnell zeigen, bevor ich gleich zum Mütterstammtisch gehe.
Die Jacke war schon fast fertig, und dass der Schriftzug "Chefzicke" auf die Jacke muss, stand für Franzi auch schon fest. Dann sahen wir in der Vorschau die süsse "Goaß" aus der Serie beTRACHTet, die es seit gerade eben bei Kunterbunt-Design gibt. Die Jacke ist Pellworm. Der Stoff aus der Wühlkiste von Buttinette. Der Futterstoff war teuerer, wie der Strickstoff, der eigentlich ein Fleece ist. Innen ist er ganz kuschelig weich. Traumhaft dieser Stoff und super zu nähen. Aber sehr warm. Ich hoffe, diesen Stoff gibt es beim nächsten mal noch bei Butti. (Kirsten....wenn du zufällig vorbeikommst...)
Die Ziege habe ich aus Leder und zwar der rauhen Seite, appliziert. Sieht toll aus. Ich denke, man könnte auch Fensterleder nehmen.
Franzi näht sich doch tatsächlich aus dem Jersey noch selbst eine einfache Mütze dazu.
Angezogene Bilder kommen noch. Überlege auch, ob ich die Jacke vorne so schlicht lasse, oder noch ein Sticki drauf muss. Frage mal lieber Franzi....sie ist noch beim Turnen.

Freitag, 18. September 2009

Ratzfatzkombis

Abends genäht- morgens angezogen.
Ich gehöre nicht zu den schnellen Nähern, wie so manche von euch. Aber eine Kombi aus dem Rock Alysha von Claudia und dem Pulli Pia von Farbenmix, schaffe ich auch nach den Nachrichten und vorm Bettgehen. Das habe ich diese Woche dann gleich 2 mal gemacht. Franzi zum ersten Schultag am Dienstag und Vroni gestern zur Kindergeburtstagseinladung. Und ich finde, die beiden Schnitte passen suuuper zusammen. In den Rockschnitt war ich sofort, als ich das erste mal gesehen habe, verliebt. Passt einfach zu meinen Mädels.
Kuschelweiche Stoffe, Velvet von Hilco und einen farblich passenden (lange gesucht) hellblauen Nicki von Buttinette. Die schönen Farben sieht man leider auf dem Bild gar nicht richtig.

Jetzt noch ein bisschen Vorschau auf Filme, die demnächst gespielt werden.

Auch noch fertig geworden ist ein ERSTklassiger Pulli für Vroni. Diese Kombi ging auch ratzfatz, hat sie doch die Hose aus der Bizzkids von Kirsten (LinVin) zur Einschulung geschenkt bekommen. Dazu habe ich ihr den Pulli nach Bea genäht.
Mit dieser ERSTklassigen Kombi war sie dann schon 2 Tage in der Schule.

Übrigens, Vroni gefällt es noch immer in der Schule, auch wenn sie es etwas langweilig findet.
Kann sie doch ihre geliebten Conniepixihefte schon ganz alleine lesen und bisher haben sie noch nicht mal einen Buchstaben gelernt. Nächste Woche geht es aber dann richtig los. Am Montag gleich mit 6! Stunden.


Donnerstag, 17. September 2009

Beim Herbstspaziergang...

...wollte ich Vronis neue Kombi fotografieren.

Es war der Tag vor Schulbeginn. Vroni war viel zu aufgeregt. Nur verschwommene Bewegungsbilder. Aber man sieht, dass die neue Kombi aus Tunika Roos 5011, Hose Ottobre Tulip und Antonia durchaus bewegungstauglich ist.

Erschöpft...
..bis wir zu dem Kürbisfeld kamen. Leider war es da schon dämmerig.

Aber die Kinder mobilisierten neue Kräfte. Leider waren die Kürbisse nicht richtig groß.


Im Kino klappte es dann etwas besser. Das war aber schon nach Wicki.

Morgen (Freitag) wird den Erstklässlern in unserem Kino die Schultüte aufgefüllt. Dann gibt es noch einmal eine Fotosession im Kino. Finde ich witzig, mit den Aufstellern. Ich habe nämlich noch 2 superschnelle Kombis fertig.
Alysha (Rock) und Pia (Pulli) - die Ratzfatzkombi. Abends genäht, morgens angezogen. Morgen mehr.

Dienstag, 15. September 2009

Endlich Schulkind

Heute war auch in Bayern der lang ersehnte Tag da. Vroni überglücklich, dass sie jetzt auch in die Schule darf, wie ihre Schwestern.

Mit dem neuen Kleid, extra für den ersten Schultag genäht und passend zur Schultüte und zum Schulranzen. Das gab es bisher noch bei keinem meiner Kinder. Bei Franzis Einschulung vor 3 Jahren habe ich auch noch nicht genäht. Der kleinste und leichteste Schulranzen, den es gab, ist immer noch ziemlich groß.

Leider ist heute so schlechtes Licht zum Fotografieren. Alles sieht so blass aus. Herbstnebel. Aber am Nachmittag schöne Herbstsonne.


Ein glückliches Kind.

Ich wünsche ihr, dass das auch so bleibt.

Sonntag, 13. September 2009

Jetzt sind wir alle bepuscht

Mama, Papa, die Kinder und auch die Puppe haben jetzt Puschen.
Dank Kirsten von LinVin können wir jetzt Puschen für die ganze Familie nähen.
Das Ebook "bepuscht für Große", in den Größen 34 - 45, gibt es jetzt ganz neu bei Farbenmix.
Schon etwas länger gibt es das Ebook "bepuscht" für die Größen 18- 32/33. Jetzt fehlen eigentlich nur noch Babys und Puppen. Die kleinen, süssen Puppenpuschen hat im Übrigen die "Puschenqueen" Kirsten höchtpersönlich für Vroni genäht.
Männerpuschen in Größe 42. Genau nach den Wünschen meines Mannes. Natürliches Leder, ein Blatt zur Verzierung. Fehlt nur noch eine schöne dicke Filzeinlage.

Hier aus zartlila Leder, Puschen in Größe 38 für mich.
Meine Walkpuschen habe ich euch ja schon vor ein paar Tagen gezeigt.

Samstag, 12. September 2009

Reise ins Mittelalter

Wir befinden uns gerade für drei Tage im 13. Jahrhundert und gehören zu den ärmeren Leuten (bitte die Schuhe übersehen, wenigstens sind die Socken handgestrickt!!). Aichach ist eine sehr alte Stadt und sehr geschichtsträchtig. Immerhin steht dort auch das Stammschloss der Wittelsbacher. Alle 3 Jahre wird die Stadtgründung gefeiert. Wir sind schon seit vielen Jahren dabei. Übrigens, dieses ätherische lila Ding mit den spitzigen Ohren bin nicht ich. Meinen Anblick als verheiratete Frau erspare ich euch.

Vor 6 Jahren kam ich mit meinem Frühchen Vroni gerade aus dem Krankenhaus und hatte sie im Tragetuch dabei. Vor drei Jahren hat sie mein Mann in einer Großen Buckelkraxe (großer Tragekorb) durch die Gegend getragen. Jetzt läuft sie selbständig durch unser Lager und auch mal mit anderen Kindern in die Stadt und am Dienstag kommt sie in die Schule.

Noch ein kleiner Nachtrag - so sieht ein Frühstück bei Emma aus. jetzt weiss ich, warum der Blog so heisst. Lecker!!!!Kommer gerne mal wieder zum Frühstück.

Dienstag, 8. September 2009

bepuscht für Große - Dabberl für mich

Bepuscht für Große - dieses E-Book von Kirsten ist ab Freitag bei Farbenmix zu haben. Die Größen gehen von 34 bis 45. Also auch für unsere Männer. Mein Mann hat seine "Hüttenschuhe" mit auf die Berghütte genommen. Fand er richtig gut - bequem, klein, leicht, warm - also ideal um sie in den Rucksack zu packen. Auf Hütten ist nämlich in den Schlafräumen Schuhverbot. Zeige ich euch, wenn er zurück ist.
Mein Paar aus Walk würde ja auch zu gut auf die Alm passen. Sieht doch etwas trachtig aus. Dafür haben Kirsten und ich gestern Punkte aufgefilzt. (sehe gerade auf den Bildern, auf dem Linken muss ich noch einen auffilzen. Irgendwie fehlt da einer.)
Den sehr dünnen Walk haben wir (Kirstens Paar könnt ihr hier sehen) doppelt genommen und als Sohle habe ich Leder genommen. Innen habe ich mir noch aus dickem Wollfilz Einlegesohlen ausgeschnitten. Damit auch jeder weiss, dass das meine sind, steht auf dem Herz "Meine".
Jetzt kann der Herbst kommen. Kachelofen an, in die warmen Dabberl rein....
(Ja, Puschen heissen bei uns in der Familie und in weiten Teilen Bayerns, schon immer Dabberl, kommt wohl von tappen? Meine Oma hat sie für uns Kinder immer gehäkelt.)

Montag, 7. September 2009

Kreatives Frühstück bei Kirsten

Nachdem mich meine Familie für ein paar Tage alleine gelassen hat, sie sind für mehrere Tage beim Bergwandern, kann ich die Zeit nützen und kreative Frühstücksbesuche machen. Heute war ich bei Kirsten, am Donnerstag gehts zum Frühstück bei Emma.
Kirsten und ich haben heute auf Strickwalk Punkte aufgefilzt. Kirsten weisse und ich graue. Filzen hat etwas sehr meditatives. Aber man kann nebenbei auch wundervoll ratschen (quatschen).
Was das wird? Das verrate ich euch, wenn es fertig ist. Auf jeden Fall mal nichts für die Kinder, sondern etwas für uns große "Mädels". Ich freu mich schon, wenn es fertig ist. Kann ich gut gebrauchen und Kirsten, wie ich sie kenne, auch.
So, jetzt mache ich mich an die Arbeit, damit ich es euch morgen zeigen kann.

Samstag, 5. September 2009

Erste Herbstkombi und vom Frust mit den Größen

Erst einmal vielen Dank, für die vielen netten Worte zum letzten Post . Das hat geholfen, mir geht es schon wieder viel besser. Tut einfach gut!!!
Das Schulkleid ist fertig. Ich zeig es euch zum Schulbeginn mit dem Schulkind.
Für Franzi ist nun die erste Herbstkombi entstanden. Sie hat sich auf den ersten Blick in den lime/braunen Campan verliebt (ertauscht gegen Dirndlstoffe - vielen Dank noch mal!!!) und sich Stoffe passend dazu ausgesucht.

Eine Kombi aus Antonia, Roos 5011 verkürzt und die Butterflyhose aus der aktuellen Ottobre.
Warum Franzi immer wieder Affen so gerne mag? Wegen der Verwandschaft....?
Hinten noch ein grünes Punktebambi (so ist es cool genug) von Martina, das ihr hier bekommt.

Und, sitzt sie nicht knackig, die neue Hose? Perfekt, genauso wie Franzi es mag. Tiefer Bund (laut Anleitung 6 cm tiefer, wie üblich), enger Sitz und schmale Hosenbeine. Sie ist richtig glücklich mit der neuen Hose.
Aber mich hat sie unendlich geärgert. Das ist die 2. Hose, die ich genäht habe.

Die erste sieht nämlich so aus (Bund fehlt noch und ich werde ihn wohl nie annähen!!!). Wie aus der Werbung - "10 kg abgenommen, das neue Wunderdiätmittel".

Dabei habe ich alle Teile in Größe 128 genäht. Franzi ist 128 cm groß und hat Idealgewicht. Und eigentlich habe ich von dieser Art von Hose erwartet, dass sie annähernd passt.
Jetzt habe ich Größe 122 genäht und in der Breite ohne Nahtzugabe. In der Länge 134. So ist sie perfekt.
Antonia passt in 128 richtig gut, Aber in der Ärmellänge muss ich mehrere Zentimeter zugeben. Der Roosschnitt in 128 sitzt relativ eng und ich würde in beim nächsten mal, eine Nummer größer nähen.
Warum gibt es keine "Normkinder" und dazu "Normschnitte"?.
Manchmal ist es aber auch so, dass meine Kinder etwas abstauben, weil die Mütter zu eng genäht haben. Könnt ihr gerne öfter machen. So hat Vroni diese Hose von Kirsten bekommen und Franzi diesen Pulli von Simone. Und das versöhnt mich dann doch wieder.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin