Donnerstag, 6. Mai 2010

Bloggertreffen Samstag in Fürth


Jaaaa, ich habe mir extra etwas genäht, damit ich auch mal mit etwas selbstgenähtem zum Stoffmarkt fahre. Shirtkleid aus einer Ottobre. Da ich mit der Anleitung nicht zurecht kam, nach eigenem Gutdünken zusammengetackert. Meine Kinder finden das Teil schön, mein Mann gefallen die Taschen nicht.
Hier findet ihr Infos zum Treffen am Samstag, den 08.05. um 13.30 im Cafe am Park. Regenbogenbuntes und Bellaina waren so nett und haben das Treffen organisiert.
Aber ich bin mir sicher, den einen oder anderen treffen wir, also meine Kinder und ich, schon vorher beim Stoffekaufen, oder?
Freu mich schon riesig. Wird für mich ein hoffentlich entspannter Tag.

Habe im Moment nur noch Ärger. Das Gymnasium, in das Franzi im Herbst gehen sollte, stand fest. Freie Schulwahl, dachten wir. Denkste, das Landratsamt hat sich etwas ausgedacht, nachdem in unserer Kreisstadt reihenweise die Schüler auf andere Schulen wechseln. Die Fahrtkosten werden einfach nicht mehr übernommen. 58 Euro im Monat, das ist über die Jahre gesehen ganz schön viel. Bin immer noch am Streiten und nicht nur ich.

Auch mit Ärzten ist es so eine Sache. Mein Mann hat einen Befund, der eigentlich eine schnelle Diagnose erfordert. Er ist aber Kassenpatient. Termine bei Fachärzten......Ende Juni könnten wir sie einschieben. Mit viel Energie und Überzeugungskraft, haben wir für nächste Woche einen Termin direkt in einer Fachklinik bekommen und alle Fachärzte umgangen.

Mir reicht es jetzt erst mal. So eine Runde ausgeweint. Jetzt freue ich mich auf ein paar Seelenstreichler von euch. Meine MS schläft auch nicht. Bei diesem Stress macht sie sich wieder verstärkt bemerkbar. Vielleicht lässt sich mein Körper von ein paar Stöffchen besänftigen?

Kommentare:

  1. Liebes Mondbresal, ich bin mir ganz sicher dass der Anblick von so vielen Stoffen ein wenig von den vielen Ungerechtigkeiten der Welt ablenkt. Noch mehr aber bestimmt der Anblick von lieben Menschen. Und ich bin ein besonders lieber Mensch und werde dich am Samstag ganz fest drücken .

    Ganz liebe Grüße
    ich freu mich auf dich und bring dir auch deine Pinzette mit
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. alles liebe für dich und deine familie!!! manchmal kommt auch wirklich alles auf einmal! ich drücke euch die daumen, daß alles gut wird, liebe grüße und einen entspannten abend

    AntwortenLöschen
  3. Lass dich nicht ärgern, Franzi wird schon auf ihre Wunschschule kommen, es wird sich ein Weg finden. Ich weiß, wieviel Ärger du im Moment hast. Runterschlucken geht auch nicht immer.

    Ich bin ja am Stoffmarkt leider nicht dabei, wünsche euch aber ganz viel Spaß und viele bunte Stöffchen und die ein oder andere Ablenkung!

    Lieb GRüße
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Jaaa so ist manchmal, da kommt so ein SCHE... und versaut einem den Tag....
    Ich hatte das heute auch schon, erst ein nettes Telefonat mit bellaina ... am Wochenende war der Markt ja klasse
    UND DANN:
    Die Stromrechnung fürs letzte Jahr, die Nachzahlung sooo viel, daß wir nicht mal wissen, warum wir so viel verbraucht haben, da ist der Großteil meiner Einnahmen schon
    WEG
    Da könnt ich.....
    Du siehst, den anderen gehts auch so....
    das Theater mit der Schule kenn ich..
    wir gehen auf eine Privatschule (entlasten damit die Staatskasse) und müssten das Busticket voll alleine zahlen.....
    Das ist nicht fair!!!!
    Wünsch Dir noch nen schönen TAG und freu mich auf Samstag, es haben sich über 20 Bloggerinnen angekündigt.....
    Vielleicht sollten wir schon auf dem Stoffmarkt ein Namensschild tragen????
    NETTE

    AntwortenLöschen
  5. Ich drück Dir ganz feste die Daumen, dass Dich der Anblick der vielen Stoffe auf andere Gedanken bringt und dass überhaupt alles wieder in netteren Bahnen verläuft...Dinge, die frau nicht braucht...blöd...

    GLG, Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ganz vergessen, Dein Shirt finde ich klasse, ich geh mal meine Ottobres durchblättern ;-) vielleicht find eich noch ein Plätzchen auf der to-do-Liste.

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  7. ach du gute...ich finds auch immer obermies dass die, die es eh nicht leicht haben immer noch eins drauf bekommen :-((( aber dann denk ich mir...irgendwie sind wir doch schon ein stück höher am licht, wenn wir soviel durchmachen...da können die hiltons und wie sie alle heissen doch noch unten im schlamm rumgraben, oder?
    mein trost...alles was kommt (auch wenn noch so übel) IST für irgendetwas GUT...
    ich drück euch
    vonherzen
    silke

    ps. hoff ich kann dich samstag bissi trösten?

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, ich kann mich meiner Vorschreiberin nur anschließen. Ich wünsche Dir und Deinem Mann gute Erholung und für Dein Kind gibt es sicher auch noch eine positve Lösung. Ich werde für Eure Familie beten! Ganz liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  9. Das ist alles so ungerecht!

    Als Kassenpatient bist Du Mensch zweiter Klasse, habe das selbst erfahren müssen und 2! Jahre auf eine OP gewartet *grummel*
    Denen ist das total egal wie es einem geht :-(

    Fahrtkosten müssen wir Gott sei Dank noch nicht bezahlen (ab September) aber uns wird vorgeschrieben wo das Kind in den Bus zu steigen hat *kopfschüttel* egal ob eine andere Haltestelle näher ist!

    Ich freu mich schon soooo und nach meinem telefonat gestern mit Regenbogenbuntes Annette ;-) noch viel viel mehr!

    Bis morgen ;-) Lass Dich nicht ärgern und denk an Dich und Deine Gesundheit auch wenns manchmal schwer fällt an sich zu denken!

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Ach Renate irgendwie hört sich das alles nicht so dolle aus..vorallem G.Befund - ich hoffe wirklich, dass sich da bald was klären kann...das mit Franzi ist ärgerlich..menno...frechheit... ich bin sicher, dass ich dich davor schon treffe und dann drück ich dich auch soooo feste...die Stöffchen lenken einen hoffentlich ein bisschen ab.. mir geht's auch nicht so dolle gerade.. deswegen machen wir uns früh vom Acker...gvlg emma

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Renate, ich wünsche dir und deinem Mann alleS GUTE und drück euch die Daumen...auch ein kleines bisschen für eure Schulwahl.
    Der Stoffmarkt mit all den vielen Stoffen und sicherlich sehr lieben Mädels wird dich deine Sorgen für kurze Zeit vergessen lassen und dich ein wenig auf andere Gedanken bringen.
    Ich drück dich
    Ela

    AntwortenLöschen
  12. Ich hoffe, dass Du und Deine Mädels Euch heute in Fürth ein bissle ablenken konntet.

    Auch wir mußten vor wenigen Wochen unangenehme Erfahrungen mit dem Gesundheitssystem machen. Ich wünsche Euch und im besonderem Deinem Mann alles, alles Gute.

    Ich hab mich auf jeden Fall gefreut Euch heute life in Fürth im Café am Park antreffen zu dürfen.

    GGLG von Steffi von der Nähfiddeley

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Renate, es war soo schön
    Ich hab mich wirklich sehr gefreut, dich kennenzulernen,.
    Mann bin ich müde... und die Füße

    mehr morgen
    Liebe Grüße
    NETTE

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin