Freitag, 28. Mai 2010

Wollfilz...



....ist für mich das schönste und kostbarste Material zum Nähen.
Manchmal besuche ich den schönen Filzladen hinter dem Marienplatz in München. Aber leider wird man dort für ein paar kleine Stückchen Wollfilz ein Vermögen los.
Da zur Zeit Ferien sind und meine Kinder den Tag im Zirkus Lilalu verbringen und eifrig Einrad, Trampolin und Trapez üben, konnte ich mal wieder zum Werksverkauf in die Filzfabrik fahren. Zur Schulzeit geht das fast nicht, wegen der ungünstigen Öffnungszeiten.
Oben seht ihr einen Teil meiner Beute. Herrlich!!!
Klar habe ich erst mal alle anderen Nähprojekte, einschließlich Dirndl liegengelassen, und mich ein wenig mit dem Wollfilz befasst.


Ein paar Spiralmäppchen für meine Mitbringselkiste.

Auch die dicken Filze mit 3 mm und sogar 5 mm lassen sich ohne Probleme besticken. Ich habe das zugeschnittene Stückchen Filz ohne Stickvlies in den Rahmen gespannt und losgestickt. Da verrutscht nichts.

Inspiriert vom "über die Schulter gucken" beim Nähtreff, habe ich mir ein abgewandeltes Notizblockdings genäht. Das Material, ein etwas melierter Filz fühlt sich total gut und weich an, ist aber doch sehr fest und stabil.
Meine Töchter haben heute auch schon bestellt. Aber da habe ich eine noch bessere Idee.
Wenn ihr genau hinseht, könnt ihr die Skizzen erkennen. Muss heute noch etwas tüfteln.

Erinnert ihr euch noch an die Ordnerhülle aus Wollfilz. Die habe ich Lisa im Oktober zum Geburtstag genäht. Täglich trägt sie den Ordner offen in die Schule, legt ihn überall ab, er ist vollgepackt und trotzdem ist das Material so schön, wie am Anfang.

Noch ein paar Worte zu meinem MS-Post. Ich bin ganz überwältigt von den vielen Kommentaren und Mails. Ich dachte nicht, dass so viele von euch, einen so langen Text ohne Bilder lesen.
Vielen Dank für die lieben Worte, sie tun mir gut.
Ich muss auch noch ein paar Mails beantworten, aber das dauert noch ein wenig.

Kommentare:

  1. Ich habe zu dem MS-Post nichts geschrieben, weil ich nicht gewusst hätte, was... aber heute musst ich an Dich denken, weil mir am U-Bahnhof in Nürnberg folgendes passiert ist: Ich war gesessen und ein ältere Mann kam in die Nähe und ist etwas getaumelt, ein bisschen in Richtung U-Bahn-Schacht, eine Frau hat gleich angefangen zu schimpfen, irgendwas wegen diesen Besoffenen immer... ich bin aufgestanden und habe dem Mann meinen Platz angeboten. Er hat sich hingesetzt und zu mir gesagt, er kommt gerade vom Arzt, hat seine Hosenbeine angehoben und seine Verbände gezeigt. Ich weiß nicht, was er hatte, aber ich denke er hatte einfach Schmerzen und ich bin mir ziemlich sicher, dass er sich geschämt hat, für einen Besoffenen gehalten worden zu sein. Ich war auch ziemlich wütend auf diese Frau. Aber an Dich wollte ich deswegen sagen: Danke dass Du mir das gerade erst so ins Bewusstsein gerückt hast - sonst hätte ich mir vielleicht auch nur gedacht "Diese Besoffenen immer schon am Mittag".

    Und jetzt ein bisschen unpassend:
    Kannst Du mir sagen, wo dieser Filzfabrikverkauf ist? Da würde ich auch gerne mal hinschauen, wenn sich die Gelegenheit bietet.

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Wochenende!

    Ganz liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Oh, so schöne Farben. Welche Stücke sind meine? ;-)

    Also ich kann nicht erkennen, was du da vor hast und ich steh auch total auf dem Schlauch...

    Liebe GRüße
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Ganz tolle Sachen hast Du gezaubert. Leider wird der Werksverkauf so weit weg sein :-) Biete Ostseesand wünsche mir Wollfilz in erschwinglich :-))

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Hey.

    Mensch, die Farben sind ja phantastisch!
    Wenn du das nächste Mal hinfährst - ich würd auch nehmen! :)

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Renate,
    verräst Du uns den Filz-Werksverkauf bitte?
    Ich wohne ungefähr 60 km südlich von Dir und fang grad an ein wenig für Sohnemann zu nähen und eine in Elternzeit-lebende Mama hat keinen großen Geldbeutel mehr, als zuvor, als ich noch voll berufstätig und Patchworkstoff-Süchtig war .((
    Danke, lieben Gruß Margit

    AntwortenLöschen
  6. Mich hat deine MS Post auch wieder darin bestärkt aufmerksamer zu bleiben. Nicht alles ist so, wie auf den ersten Blick schein. Vielen Dank für deine Offenheit und deinen Mut.

    Hast du dir von Mymaki das tolle Buch schon angesehen? Da kannst du den wundervollen Wollfilz "an den Mann" bringen. Dein Einkauf ist spitze!

    Glg, Iris

    AntwortenLöschen
  7. tststsssssssss...lässt das dirndl links liegen?
    also nee, ne? aber obwohl...so ein filzlager tät ich ja auch zu gern mal stürmen, wenn du mir dann zeigst wie ich mich anzustellen hab, ich nähdussel, gell?
    hach, du bist halt meine liebste lehrerin ;-)
    drück dich und deine krümelchen
    vonherzen
    und bis bald???
    silke

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Farben, der Filz. Das knallige Pink passt super bei der Mappe mit dem blauem Auto und das Engelchen auf der kleinen Hülle ist niedlich.

    Schön geworden!

    Noch einen guten Wochenbeginn!

    AntwortenLöschen
  9. Ja, verräts du bitte wo dieser Verkauf ist?

    Ich fand es übrigens auch sehr mutig, so offen über deine Erkrankung zu sprechen. Wird ja oft auch als "Makel" angesehen.
    Meine Schwägerin hat auch MS, die Diagnose steht seit ca. 6 Jahren. Sie kommt bisher ohne Schulmedizin aus, wird aber intensiv von einer Hömöopathin betreut, die sie schon lange kennt.

    Alles Gute für dich!!!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin