Samstag, 5. Februar 2011

Die Lightversion meines idealen Geldbeutels

Ich arbeite immer noch an verschiedenen Versionen meines idealen Geldbeutels. Für ein Tauschi gegen 2 Paar selbstgestickte Socken, wollte meine Tauschpartnerin genau mein Modell, allerdings mit weniger Kartenfächern und mit Hühnern. Und weil ich jetzt jemanden gefunden habe, der mir Fotos macht, nämlich Heidi, werde ich doch ein Ebook mit verschiedenen Versionen machen.

Die Lightversion ist wesentlich schlanker, aber nicht kleiner.

Hier kann man das Kleingeldfach nicht wegklappen, aber....

...es ist genauso groß und komfortabel zu öffnen, wie bei meinem ersten Modell.

Dafür, leider unmöglich zu fotografieren, gibt es 6 Kartenfächer (passen auch mehrere Karten rein), 1 mittleres Fach für Perso oder Führerschein (den alten natürlich) und hinten 2 große Fächer für Scheine und anderen Kram.

 So, dann arbeite ich gleich mal weiter an der nächsten Variation.

Kommentare:

  1. wow, die sehen ja total schön aus
    liebe grüße daniela

    AntwortenLöschen
  2. Ja, so gefällt mir der Geldbeutel! :-) So einen will ich auch!

    Liebe Grüße
    Kirsten

    Ich glaub, ich muss mal mit den Kids zu Heidi, ich hab kein gscheites Foto!

    Liebe Grüße
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja ,Deine Geldbeutel gefallen mir supergut....,
    und es wäre natürlich obercool,wenn da ein Ebook draus werden würde...,
    bis dahin werde ich dann auch mal weitertüfteln...,
    GLG,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  4. ooooooh sind die wieder supi schön...zum wegschnappen...toll.herzige grüße nicole

    AntwortenLöschen
  5. Ja Kartenfächer können es gar nicht genug sein und das Münzfach ist bei Dir wirklich optimal ?,
    Genau so liebe ich Geldbeutel ;O)

    Lg Carolin

    AntwortenLöschen
  6. sieht super aus!!! bin schon sehr gespannt aufs e-book!!!!

    lg
    katja

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön! Ich bin echt gespannt, wie das endgültige Objekt dann ausschaut. Dein Kleingeldfach find ich klasse, denn es gibt nix schlimmeres, wenn man darin nicht gescheit nach den Münzen schauen kann.

    Hoffe, es geht dir gut - hab selber auch MS und bin z.Z. vorallem seelisch nicht so gut drauf.

    LG Britta aus SI

    AntwortenLöschen
  8. E-Book klingt super! Mal gucken, welche Variationen du noch so zauberst..
    SChönen Sonntag, BRitta

    AntwortenLöschen
  9. Hallihallöchen, mein liebes Schusterlein :)
    macht keine Schuh, sondern wunderbare Geldbeutel im NU....
    Ganz viele liebe Grüße,
    Traudl

    AntwortenLöschen
  10. Halloo...
    habe deinen Blog gerade entdeckt...den ich bezaubernd finde..und deine Geldbörsen finde ich einfach genial!!!

    Herzl.Gruss
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  11. Oh wie schön!! Das wird das erste Geldbeutel ebook sein, welches ich kaufen werde *g* ... dein abgeschwächtes Modell hat übrigens exakt die Aufteilung wie mein Portemonnai. Und auch wenn ich es liebe, eine Stoffsommerversion muß nun sein ;o).
    Und zu dem Post darüber: toll, wie deine Kinder nähen und dabei schon ihren eigenen Stil entwickeln. LG ... Siggi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Renate,

    schön, dass Du so schön tüftelst ;-) Bisher konnte ich mich nämlich noch für keines der e-books entscheiden- eben weil mich keins 100 Prozent für mich überzeugt hat. Aber das was ich hier sehe, lässt mich hoffen ;-))

    Man hat ja so seine Vorlieben was die Form und die Menge an Kreditkartenfächern angeht und da treffen Deine Modelle schon einmal voll meinen persönlichen Geschmack.

    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. Oh, Du hast ja wunderschöne Geldbeutel gezaubert :O)
    Ich freue mich schon auf das Ebook, das wird mein erstes Geldbeutel-Ebook werden. Die bisherigen haben mir alle nicht so 100% gefallen, aber deine Idee und Umsetzung ist einfach genial.
    Liebe Grüße
    Silke
    (sorry, will gar nicht anonym schreiben, habe aber keinen Blog und keines der angegebenen "Konten", geht also leider nicht anders ;O) )

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin