Montag, 21. November 2011

Leinensterne

 Immer noch bin ich am experimentieren mit einfarbigen Stickereien auf Leinen (jetzt wo ich eine Stickmaschine mit 6 Fäden habe).
Die Wonderstars von Smila haben mir es angetan. Letztes Jahr habe ich ganz bunte Sterne aus Baumwolle gestickt, dieses Jahr habe ich mir einen alten Leinenballen aus der ehemaligen Trachtenschneiderei meines Vaters geschnappt und die Sterne einfarbig bestickt. Ziemlich rustikal und bäuerlich.

Da Leinen etwas dicker wie Baumwolle ist und auch unheimlich franst, ist das Umdrehen natürlich etwas kniffelig. Aber die Spitzen vorsichtig mit einer Nadel rausziehen, dann geht das ganz gut.

Dann habe ich auch gleich noch einen der alten Wonderstars einfarbig gestickt, ohne Applikationen. Auch ganz ein toller Effekt, finde ich.

Am Besten gefällt mir das etwas dunklere Rot auf dem Leinen.

Jetzt kann ich meine Experimente noch weiterführen. Andere Farben wie dunkelbraun oder schwarz, andere Muster aus beiden Serien und natürlich habe ich auch farbiges Leinen. 
Mal sehen, wie lange meine Kinder mir noch beim Ausstopfen helfen. Die können das mit ihren kleinen Fingerchen am allerbesten. Und auch den Matrazenstich, bzw. Leiterstich zum Zunähen können sie längst. Das nennt man Kinderarbeit!!!!
Und gerade sehe ich - die Wonderhearts sind online. Also weiß ich, wie es weitergeht.

Kommentare:

  1. Die sehen einfach super aus. Ich bin sehr begeistert! :-)
    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  2. Die gefallen mir richtig gut. Die Sterne machen sich bestimmt auch gut auf dem Christbaum.

    LG Vroni

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhh! Ich hab sie Ton in Ton gestickt, doch in blau und rot gefallen sie mir grad so gut! Schade, dass meine Kinder als Näher ausfallen: die Großen sind unwillig, die Kleine kanns noch nicht *seufz* ;-)
    glg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  4. oooooh sind die hübsch...allerliebst..ooooh die hätte ich auch gerne...kussi nicole

    AntwortenLöschen
  5. Wow, die schauen ja wirklich toll aus!
    Klar, mit der Hand bestickt ist es noch ein bisschen schöner, aber wer hat so viel Zeit?
    Und bei diesen Mustern muss man schon genau hinschauen.
    Eine Stickmaschine steht schon auch auf meinem Wenn-ich-das-Geld-mal-übrig-hab-Wunschzettel ;-)
    Ich bin schon gespannt auf die Herzen!
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  6. Super schön! Sehen ganz edel aus, deine Sternchen!
    Bin schon auf deinen fertigen Baum gespannt...

    LG, Tina

    AntwortenLöschen
  7. genau so ähnlich hab ich sie auch gestickt..auf grauen Leinen sieht richtig edel aus...ich hab leider nur 5 geschafft :-) das Zusammennähen *lach* lg emma

    AntwortenLöschen
  8. Die sind schön geworden! Ich wusste gar nicht, dass es Maschinen mit unterschiedlicher Fadenanzahl gibt, muss ich doch noch mal den Wunschzettel untersuchen :)
    Lg Knutselzwerg

    AntwortenLöschen
  9. Ooohhhh, sind die schön! Zusammen mit roten Kerzen und schlichten silbernen Kugeln ein toller Baumschmuck. Hach, so langsam komm' ich auch in Weihnachtsstimmung. Ruhig mehr davon bitte ;o)
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. die sind TRAUMHAFT!!!
    ich finde das leinen einfach super genial - das passt du solchen einfarbigen dingen viel besser als bunter stoff!!!!
    das ist richtig edel und elegant!
    für mich ist da nix 'bäuerliches' - das ist shabby :-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin