Donnerstag, 28. April 2011

Carrèlein....

....ist ein romantisches Blüschen von Brigitte, das ich Probenähen durfte. 

Der Name leitet sich ab, von einem raffiniertem Halsausschnitt, der ganz einfach genäht wird. Ihr werdet euch wundern, was sich Brigitte da ausgedacht hat. Wirklich toll. 
Für so ein großes Mädchen, Franzi bekam die Bluse zu ihrem 11. Geburtstag, passt natürlich der Love - Schriftzug von Leni Farbenfroh perfekt. Ich habe keine Folie darübergelegt, um die Bänder zu fixieren, dafür an ein oder zwei Stellen, mit der Nähmaschine nachgearbeitet. Dafür einige Strasssteinchen dazwischengeklebt.

Bestickt ist die Bluse mit dem luftigen Blumenpeace von Svenja.
Und wenn ihr genau hinseht, könnt ihr erkennen, dass ich die Datei erst falsch herum gestickt habe. Einfach umgedreht und darüber gestickt. Jetzt ist das Herz kein Herz mehr, hat aber dafür doppelte Flügel.

Der Stoff ist ein gecrashter Blüschenstoff von Buttinette,

und fällt luftig leicht.

Zur Zeit sticke ich gerne mein Logo auf diese Art.. Ich mixe einfach ein paar Dateien aus der Big Snap Serie, von Anja, hier noch eine kleine von Svenja dazu, setzte meinen Namen darüber, ein paar Glitzersteinchen darauf und sieht gut aus.
Das Ebook Carrèlein bekommt ihr im Laufe des Tages bei FM. Es kann übrigens auch mt kurzen Ärmeln genäht werden.
Den Loveschriftzug von Leni Farbenfroh bekommt ihr im Leni Farbenfrohshop.
Die Big Snap Datei von meinem Logo und viele andere Snap und Laschen Dateien  bekommt ihr im Feenwerkstattshop.
Das kleine und das große Peace gibt es hier bei Dawanda.
Den Stoff gibt es leider nur im Ladengeschäft von Buttinette nicht im Versand.

Mittwoch, 27. April 2011

Muttertag

Habt ihr schon ein Muttertagsgeschenk? Meine Schwiegermutter bekommt dieses Jahr eine Büchertasche aus Wollfilz ( sie liest hier zum Glück nicht mit). Da sie ja einen kleinen Literaturkreis leitet, hat sie in Zukunft eine edle Verpackung für das jeweils aktuelle Buch. Die passende Stickdatei "Für Dich" von der Frechen Fee, passt dazu perfekt. Da kann ich mir gleich die Blumen sparen...

 Die Büchertasche ist so groß, dass auch größere Bücher Platz haben. 
Hier die Maße, wenn ihr auch eine nähen wollt:
1 Filzzuschnitt 60 x 23 cm
2 Seitenteile 19 x 5 cm, an einer Seite abgerundet
Kleiner Tip für das Nähen von dickem Filz:
Nadelposition ganz nach links , große Sticklänge und Jeans- oder Ledernadel benutzen.




Montag, 18. April 2011

ribbonPEACE

Das Peacezeichen und die gelbe Sonne begleiten mich schon sehr lange. Ende der 70iger, Anfang der 80iger Jahre war ich aktive Grüne und auch auf vielen Demos unterwegs. Gegen Waldsterben, für Mülltrennung....und auch damals schon ..... gegen Atomkraft. Ich hatte damals einige Hosen und Shirts, auf die habe ich wild Sachen aufgenäht und mit Stickgarn bestickt. Eine meiner Hosen wurde am Ende nur noch von dem Aufgenähtem und Aufgesticktem zusammengehalten.

Das Peacezeichen (ihr bekommt es ab heute Abend hier) von Tanja (Leni Farbenfroh) hat mich animiert, mir mal wieder so ein Kleidungsstück zuzulegen. Das Peacezeichen ist eigentlich als Haarschmuck gedacht, aber mit ein paar kleinen Stofffitzelchen anstatt Bändern gefällt es mir auch auf meinem T-shirt.  Gleich noch ergänzt durch den Sonnenklassiker, auch selbstgestickt. Das Freebie findet ihr hier und  hier (bitte beachten, darf nur für private Zwecke gestickt werden!) und  durch Silkes Tausendschöns schönen Freebie  den ihr hier findet.
Und jetzt soll Stück für Stück etwas dazu kommen. Vielleicht habe ich dann wieder irgendwann mal so ein Lieblingsteil mit vielen Erinnerungen. Auf alle Fälle wird es mein Demoshirt. Ob es ein atomkraftfreies Deutschland erleben wird?

Sonntag, 17. April 2011

In unserem Garten....

...hängt das Freestyleprojekt meiner 16jährigen Tochter Lisa. Die Leute bleiben tatsächlich stehen um die riesige Fahne zu bewundern. Wir wohnen an einer kleinen Straße, die beliebt ist bei Fahrradausflüglern und Inlineskaterfahrern. (Im Hintergrund der blühende Kirschbaum)

Über die Entstehung der Fahne und das Dankeschön an die Stoffspenderinnen könnt ihr auf Lisas Blog

La creatividad a medianoche

 lesen (ja,Lisa liebt Spanisch).
Und sollte jemand auf der Ostermontagsdemonstration in Günzburg sein, wisst ihr, wenn ihr unsere gesamte Familie treffen wollt, wonach ihr Ausschau halten müsst. Ich würde mich freuen, den einen oder anderen dort zu treffen.

Freitag, 15. April 2011

Ostern und die Eier

Wißt ihr, warum die Hühner und das andere Federvieh um Ostern rum so viele Eier legen? Es liegt nicht an der Temperatur, sondern am Licht. Wenn die Tage wieder länger werden und die Dauer an denen die Tiere Licht erhalten über 14 Stunden geht, werden sie animiert zum Eierlegen. Heutzutage bekommen die Hühner natürlich künstliches Licht, damit sie das ganze Jahr Eier legen. 
Als ich noch ein Kind war, in den 60iger Jahren, wurden Eier für den Winter, vor allem auch für die Weihnachtsbäckerei in Wasserglas (wasserlösliches Alkalisilika) eingelegt und konnten so 3 bis 6 Monate haltbar gemacht werden. Ich kann mich noch an die riesigen durchsichtigen Gläser mit Eiern im Keller erinnern. Hier könnt ihr mehr darüber lesen.

Gekaufte Eier haben alle ziemlich die gleiche Größe und Gewicht (ca. 60 g). Das Hühnerei links von meinen Bressehühnern hat 85 g. Ich hatte auch schon 100 g Eier. Ganz rechts ist ein Zwerghuhnei. Da muss ich beim Kuchen immer 2 Eier für eines nehmen. Aber für unsere Ostereierfärberei finde ich die am Besten.
Außerdem gibt es in Geschäften entweder weisse oder braune Eier. Es gibt aber sehr viel mehr Eierfarben. Ganz oben sehr ihr hellgrüne Eier (Araucaner) von einer ganz jungen Henne, die gerade angefangen hat zu legen (deshalb auch noch so klein). Es gibt auch braune Eier (Marans), die sehen aus wie Schokoeier. Übrigens kann man die Eierfarbe am Ohrläppchen des Huhnes erkennen.
Das zweite Ei von links, ist ein Entenei. Das fühlt sich ganz anders an. Hat eine Schicht auf der Schale, wie Wachs.
Ganz rechts unsere Minis, ein Wachtelei. Auch Wachteleier lassen sich sehr gut färben. Nächste Woche versuchen wir es mal mit Naturfarben.
Edit: Ja, alle Eier können gegessen werden, auch Enteneier oder Straußeneier. Ich hab keine Ahnung, wie groß eine Pfanne für ein Straußenspiegelei sein muss. Wachteleier sind Cholesterinfrei. Auch damit kann gekocht und gebacken werden. 5 - 6 Eier ergeben ein Durchschnittshühnerei.

Oben seht ihr Queeny, unsere älteste Laufentendame. Sie ist königlich, denn sie trägt ein Krönchen, was ziemlich selten ist. Sie macht das, was die Tiere mit ihren Eiern eigentlich machen wollen - brüten.
Wenn ich mich nicht verrechnet habe, schlüpfen kurz vor Osten kleine Entenküken.
Die Brutdauer bei Wachteln ist 18 Tage, bei Hühnern 21 Tage und bei Enten 28 Tage.

Unsere Hühnerküken bekommen inzwischen schon Federn und werden langsam frech.Das kleine weiße in der Mitte ist mein Liebling.

Ach ja noch was zu den Deckchen auf den oberen Bildern. Ich habe als Kind so gerne Deckchen gemacht. Jeden Stoffrest in der Schneiderei meines Vaters habe ich daraufhin untersucht, ob er sich fransen lässt. Mein Kinder machen das genauso gerne. Und die Zeichnung für die schnelle Stickerei darauf stammt auch von einem Kind, nämlich der 11-jährigen Tochter von frecher Fee. Ihre erste Stickdatei. So süß. Wenn ihr auch noch etwas Schnelles machen wollt, bekommt ihr die Datei hier.

Sonntag, 10. April 2011

Näharbeiten

Viel Material, kleine Knöpfe, Strasssteinchen zum Aufnähen, schnellgestickte Filzminis von hier (GG Design).....
.....begeisterte fleißige Mädchen mit tollen Ideen....

....und die gestickten Rahmen, die ich euch heute schon mal gezeigt habe mit den süßen Snapmotiven von Anja von der Feenwerkstatt.....
....daraus sind wunderschöne Armbänder und ein paar Haarclips entstanden.

Hübsche Mädchen
Affenarlarm und Tierfreund


Hat allen Spaß gemacht, wenn auch der Umgang mit Nadel und Faden erst mal gar nicht so leicht war.
So und jetzt hoffe ich, dass die Mädchenmeute vor Mitternacht schläft und morgen früh nicht vor 10 Uhr aufsteht. Morgen Vormittag dürfen sie dann noch mal ein Runde "nähen" und in meinen Schätzen kramen, bevor sie abgeholt werden.

Edit: Geschlafen haben die Mädchen erst nach Mitternacht ( wir konnten also noch nachts gratulieren, denn Franzi hat erst heute Geburtstag) und um 8 Uhr waren alle wieder wach. Noch einige Armbänder und Haarclips und noch ein paar mit Namen bestickte Dreieckstücher für die Hunde einiger Mädchen sind heute Vormittag noch entstanden.

Samstag, 9. April 2011

Österlich aufgemöbelt

Has im Glück oder so ein Glück, dass Anja von der Feenwerkstatt noch rechtzeitig vor Ostern eine kleine, aber feine Osterhasendatei herausgebracht hat.  Da lässt sich so ein langweiliges Tischband vom Discounter noch schnell österlich aufbrezeln.....
 ....damit ich den alten Tisch noch ein wenig verschönern kann. Im Moment wollen wir in der Sonne sitzen, aber wir haben keine Lust, immer die schweren Möbel von der Terasse zu schleppen. Da muss die alte Bierbankgarnitur her. Denn heute Nachmittag geht es bei uns rund.
 Franzi hat morgen Geburtstag. Heute kommen so einige Mädchen zum Übernachten und feiern. Wie immer, gibt es bei uns dann etwas Schönes zum Gestalten. Habt ihr eine Idee, was das da oben auf dem Bild werden soll?
Bilder davon dann Morgen Abend!

Montag, 4. April 2011

Mein Nähkastl

Ganz vergessen habe ich euch, mein Nähkästchen zu zeigen. Am Morgen des Nähtreffs, stand es auf dem Tisch, als Überraschung meines Mannes. Ich hatte mir schon das von Vroni geborgt und eingeräumt. Das ist das Nähkästchen von der Uroma meiner Kinder. Richtig stabil...und auch noch mit etwas Inhalt.
Und beim nächsten Nähtreff komme ich natürlich wieder mit meinem Nähkästchen.
Und ich habe auch schon einen Termin für den nächsten Bayerischen Nähtreff im Canada festegemacht:
Freitag, der 4. November 2011 um 10 Uhr
Da sind Herbstferien in Bayern und Baden-Württemberg. 

Freitag, 1. April 2011

Monatsnamen mit "R"

Kennt ihr auch noch die Regel, an Monatsnamen mit R, wie Januar, Februar, März, April durften wir als Kinder nicht barfuß laufen. Na, ja im April manchmal schon, trotz Schnee auf den Bergen, denn das war auch so eine Regel. Diese Regel versuche ich gerade meinen Kindern in Bezug auf Tina zu verklickern. Sie wollen sie endlich anziehen, ihre Sommerkombis. Mai, Juni, Juli und August sind die passenden Monate dafür, finde ich, aber Franzi und Vroni warten auf den ersten richtig warmen Tag. Morgen vielleicht?
Aber wenigstens nähen könnt ihr den Schnitt jetzt schon, denn Tina, wieder mal so ein genialer Schnitt von Claudia, ist ab sofort  zu bekommen und zwar hier.

Der Schnitt Tina beinhaltet sogar zwei Schnitte: einmal ein Wickelneckholder und....
...zum zweiten eine kurze Hose in verschiedenen Varianten. Meine Kinder, da doch schon etwas älter, bevorzugen den Umschlag und eine etwas schlichte Variante. So können sie die Hose auch zum Bergsteigen anziehen. Der gerundete Sattel macht, wie ich finde, eine tolle Passform. 
Franzis Hose habe ich aus richtig robustem Jeans genäht. Für die ganze Kombi reichen auch die etwas größeren Stoffreste, die so ungenutzt im Regal liegen. Franzis Kombi ist nur aus Resten entstanden.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin