Donnerstag, 23. Juni 2011

Kinder auf dem Bauernhof...

...diese Schattenbilderdatei von Frecher Fee, habe ich schon unzählige Male gestickt auf Kirschkernsäckchen, Leinensäckchen, Kissen, Wimpel, Lichtsäckchen.....Jetzt gibt es eine 2. Serie mit 4 von den schönen Schattenbildern. 

Noch mehr Auswahl. 

Sind sie nicht süß? Ja, das mit dem richtigen Plazieren übe ich noch. Ich habe immer 2 Dateien auf einmal gestickt. Aber wir haben hier in Bayern immer noch Pfingsferien und da bleibt wenig Zeit zum Nähen. Aber so ein schneller Überzug für eine Lampe geht schon mal zwischendurch. Ihr bekommt die Serie Bauernhofkinder 1 und 2 und auch viele andere schöne Schattenbilder hier.

Außerdem musste ich heute noch einen schnellen Pulli nähen. Gestern beim shoppen in Augsburg hat sich Vroni im Nepalshop auch endlich eine von diesen Haremshosen ergattert. Ihre beiden Schwestern haben die ja selbst genäht. Und kein passender Pulli dazu. 

Und weil wir ab morgen, das lange Wochenende aufs Woodstock Openair gehen....nicht in Übersee, in Dornstadt.... das unter dem Motto „Three days of love, peace and music”steht, musste natürlich eine passende Aufschrift darauf. Der Schnitt ist wieder Zazou von C*Z*M, aber um 5 cm gekürzt, damit man von der Hose noch was sieht und mit einer Zipfelkapuze nach Roos aufgerüstet.
Ja, ich sehe es jetzt auch, der Kreidestrich muß noch ausgebürtstet werden. Aber das Foto haben wir gerade eben noch vor dem Zu Bett gehen gemacht.
Übrigens meine alte dreiteilige LP "Woodstock" wird von meinen Kindern gerade rauf und runter gehört. Die schlechte Tonqualität und das Knistern - sie findens toll. Und eine der Bands auf der Platte, nämlich "Caned Heat" spielt auch beim Woodstock in Dornstadt. Ich freu mich drauf, auf


THREE DAYS OF LOVE; PEACE AND MUSIC.

Vielleicht sieht man sich?

Samstag, 18. Juni 2011

Sommerliche Zazou

Zazou ist ein toller Schnitt für Franzi, deshalb hat sie noch eine bekommen. Zusammen mit einer Ivyhose eine schöne Sommerkombi. Der Schnitt ist übrigens seit gestern lieferbar.


Zazou sitzt schön eng oben an den Schultern und ist in dieser Version unten luftig weit.

Die tollen Stoffe sind alle von Aladina. Der rot/weiße Ringel ist Campante von Hilco, Der Hosenstoff Silikonpopeline in hell-limone und weil er so gut passte, habe ich noch für die Potaschen und Bund meinen schönen Hilco Ciborne Taschenstoff angeschnitten.

Unsere "Profileinwand" - Leintuch über Hängematte.

Stickdatei ist Frau Luna von der Feenwerkstatt. Franzi hat sie sich ausgesucht. Eine Datei, für jedes Alter (mit der Datei bekommt man auch eine Anleitung zum Nähen einer Spieluhr). Das Besondere, man kann am Flügel eine Rüsche oder Ähnliches mitfassen. Dem Button der Hose haben wir noch ein paar Strasssteinchen verpasst.

Die Kombi habe ich ja schon vor einigen Wochen genäht. Zum Glück gab es da noch jede Menge schönes Wetter, um sie zu tragen, denn heute regnet es bei uns ganz fürchterlich. Und das in den Pfingsferienerien. Franzi liebt ihre Vogelkombi sehr und ich liebe diese Farben.

Mittwoch, 15. Juni 2011

Lunchbag - Lunchbeutel - Brotzeitbeutel....

.....egal, wie man die Dinger nennt. Sie sind auf alle Fälle der Renner im Moment. Linda und Franzi, 2 Bloggermädchen  haben für euch eine Anleitung geschrieben. Die Beiden haben sich noch nie gesehen, und die Anleitung per Mail und Telefon geschafft. Hier könnt ihr die Anleitung auf dem Blog ansehen und hier könnt ihr die Anleitung als PDF runterladen oder ausdrucken.
Solltet ihr keine Lust zum Selbernähen haben, könnt ihr auch in beiden Blogs Lunchbeutel gewinnen.
Noch ein Tip für die Profis: Wenn ihr wie ich, beim Außenbeutel die Kanten knappkantig abnäht, den Innenbeutel genau um 1 cm schmaler zuschneiden. Dann passt es auch oben beim letzten Schritt wieder. Wenn die Kanten abgenäht werden, hat der Beutel einen besseren Stand, ist aber für die Funktion überhaupt nicht nötig. Reine Optik.
Viel Spaß!

Dienstag, 14. Juni 2011

Zazou im Partnerlook

In den neuen Schnitt Zazou von C*Z*M waren wir alle gleich verliebt.
Meine beiden Jüngsten wollten unbedingt mal wieder  im Partnerlook gehen. 1 Meter Stoff - das hat Dank der farbigen Flügelärmelchen mal gerade so gereicht.

Der Schnitt ist wieder mal sehr wandelbar mit verschiedenen Längen, Weiten und Ärmelvarianten.

Beide wollten unbedingt das Stickbild von Silke Tausendschön mit der Prinzessin und dem Sch* Gaul. Franzi hat letztes Jahr schon immer das Bild in Silkes Haus bewundert. Damit war ich aber nicht einverstanden . Entschuldige Silke, für den Schulfrieden habe ich den Text ein klein wenig verändert und alle waren zufrieden.

Zazou und auch Davida, der neue Damenschnitt ( zeige ich euch später) könnt ihr ab sofort hier vorbestellen und er ist ab Freitag zu bekommen.

Und wenn ihr Lust habt, schaut doch mal bei Franzi und Vroni im Blog vorbei. Wir haben am Wochenende einen Tag in einem Mittelalterlager verbracht, zusammen mit Sabine (Mamachicas) und ihrer Tochter. Franzi hat mit viel Geduld und Hingabe spinnen mit der Handspindel gelernt (danke noch mal Sabine) und Vroni punzieren auf Leder. Seitdem spinnt Franzi wann immer sie Zeit hat (ich fürchte ich muss ihr bald Socken daraus stricken) und Vroni will unbedingt zu ihrem Geburtstag im Juli mit den Gästekindern Leder punzen (prägen).
Außerdem verlost Franzi anlässlich ihres 200.ten Leser 2 Lunchbeutel.

Freitag, 10. Juni 2011

Die jungen Selbermacher

Da ich wegen meines entzündeten Zeckenbisses und der Folgen für meine MS immer noch nicht so fit bin, heute mal nichts genähtes. Ich findes es ganz toll, dass ich, wenn ich doch mal länger nichts poste, besorgte Nachfragen und Anrufe bekomme.Danke!!!  Es geht aufwärts und ich habe auch schon wieder genäht.  Leider nichts, was ich schon zeigen kann.

Ich will aber mal ein paar Worte über die vielen Kinder und Jugendlichen verlieren, die wieder anfangen  mit Selbermachen. Kochen, Backen, Nähen, Basteln und vieles mehr. Es bewegt sich etwas. Selbermachen ist wieder "in". Dabei werden die Kinder in den Schulen kaum noch in Werken, Textilem Gestalten und Kochen unterrichtet.
Es gibt inzwischen  auch einige Kinderblogs. Ich habe in meiner Sidebar mal eine eigene Rubrik angelegt. Ich bin aber noch am Sammeln.
2 neue 11-jährige  Bloggerinnen sind Pauli mit ihrem Blog Mina Paulina, die Tochter von Heidi (Herijopatife) und Linda mit ihrem Blog "Meine kunterbunte Welt", die Tochter von Beate (Beates bunter Blog). Besucht sie doch mal.

Hier findet ihr noch eine Selbermacherseite mit vielen Ideen und Anleitungen.
 
Im Gymnasium Schrobenhausen, das meine 2 älteren Töchter besuchen, gibt es in der letzten Schulwoche, Ende Juli, 2 Projekttage. Eine sehr sinnvolle Sache, anstatt schon ohne Bücher und Motivation, die Zeit sinnlos totzuschlagen. Von einigen Schülern (nicht nur Mädchen!!!) wurde an mich der Wunsch herangetragen, mit ihnen Taschen und Lunchbags (wie Lisas oben im Bild) zu nähen.

Nähmaschinen müssen die Kinder und Jugendlichen selbst mitbringen, ausgeliehen von Müttern, Omas, Tanten, Nachbarn.... Das Material muss ich organisieren. Möglichst Spenden. Es gibt leider wieder mal keine Geldmittel. Natürlich finde ich so einiges in meinem Fundus und günstiges Wachstuch habe ich bei Stoff und Stil  bestellt. Sollte aber jemand noch etwas spenden wollen, Stoff, Bänder, Schnitte,
Stickies, Velourbilder, Gurtband...das wäre echt super. Außerdem könnte ich noch persönliche Hilfe brauchen.   Mindestens 15 Kinder (besser mehr) zwischen 11 und 18 Jahren, sollten den 2-tägigen Workshop besuchen können. Wer also Lust hat und in der Nähe wohnt....(wer nicht in der Nähe wohnt, könnte auch bei mir übernachten) .Eine 2. Mutter habe ich schon gefunden. Die Werke werden dann beim Sommerfest der Öffentlichkeit präsentiert.
Ich finde, solche Aktionen sollte man unterstützen.


Mittwoch, 1. Juni 2011

Letztes Wochenende....

...waren nicht nur Kirschen und Erdbeeren reif, auch die Zecken treiben wieder ihr Unwesen. 
Ich hatte am Sonntag plötzlich Schmerzen am Kopf, fasse hin und hatte eine Zecke in der Hand. Sie hatte wohl gerade losgelassen, denn ich hatte schon eine schmerzhafte Beule unter meinen Haaren. Diese Beule entzündete sich so sehr, dass ich die letzten Tage total lahmgelegt war. Fieber, geschwollene Lymphe und Eiter, zusammen mit meiner Multiplen Sklerose, die sich bei hohen Temperaturen (eben auch Fieber) mehr bemerkbar macht. Dabei denkt man bei Zecken an FSME oder Borreliose. Ob mir diese Zecke davon etwas bescherrt hat, kann man noch gar nicht feststellen. Haltet mir die Daumen, denn langsam geht es wieder aufwärts. 
Genäht habe ich die letzten Tage gar nichts. Vronis Kleidchen nach einem Ebook von Beate, war längst fertig.
Ich habe Lucy als Kleidchen genäht. Ich bin ja nicht die begnadete Häklerin  ( mir fällt Häkeln auch schwer auf Grund meiner MS-geschädigten Hände und sehe Häkeln als Ergotherapie), habe die Passe aber an einem Abend geschafft. Das Nähen geht dann ganz schnell. Sind nur 2 Teile. Absolut auch für Nähanfänger geeignet.
Lucy bekommt ihr im Shop von  Beates bunter Blog.

Sonntags bei Traumwetter habe ich dann tagsüber noch mit meinen Kindern und Gastkind auf der Terasse genäht. Lunchbeutel - Brotzeitsackerl, auch Lunchbag genannt, waren gewünscht.
Vronis Werk könnt ihr auf ihrem Blog bewundern. Franzi ist im Moment etwas Blogfaul, hat aber auch viel mit Schule und ihren Hobbys zu tun. Vielleicht schreibt sie euch in den Pfingsferien eine Anleitung für die Lunchbeutel, wenn Interesse besteht. Die sind nämlich der große Ankommer in der Schule.

Außen Wachstuch vom Schweden, innen Taslan von FM. Den Innenbeutel kann man rausziehen und unter dem Wasserrhahn ausspülen oder abwischen. Den ganze Beutel kann man auch in die Waschmaschine stecken. Ganz toll ist auch die Verschlußmöglichkeit. Er kann auf viel oder wenig Brotzeit angepasst werden.
Der rote Beutel ist Franzis, der blaue von ihrer Schulfreundin. Klar, dass jetzt einige aus der Klasse auch einen wollen.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin