Freitag, 6. Juli 2012

Keine Sommerpause...

...aber auch kaum etwas zu zeigen. Nichts Neues. Die drei Kleider im Stile meiner Elfenkleider habe ich für 3 Geschwistermädchen genäht, die sie auf einer historischen Hochzeit tragen wollen.
Das Schnittmuster ist eine abgeänderte Elodie. Eine Anleitung für die Änderung findet ihr hier auf meinem Blog. Jetzt will aber die Mutter der Mädchen auch noch so ein Kleid und sie ist nicht die einzige Erwachsene, die sich dieses Kleid so wünscht. Also werde ich versuchen, den Schnitt für zierliche Erwachsene umzumodeln. Was meint ihr, wenn ich von der größten Größe,  das Oberteil verlängere, damit es bequem über die Oberweite geht, dafür etwas Länge vom Rockteil wegnehme, müsste es doch gehen?

Jetzt noch ein paar Geschenke, die in letzter Zeit so entstanden sind. Für ein kleines Mädchen eine Roxy mit einem passendem Kopftuch. Das Kopftuch hat Franzi genäht.

Für den Papa des Mädchens zum 40. Geburtstag ein "Office to go" und als Gartenbautechniker natürlich mit Baum. Da mein Mann nicht die richtige Stickdatei für seinen Freund gefunden hatte, zeichnete er kurzerhand mit schnellen Strich selber einen Baum. Unsere Haus- und Hofdigitaliesiererin hat das auch ganz schnell umgesetzt.

Hier noch ein Blick ins Innere.

...und weil auch noch unserer Nähtreffwirt vom Canada Geburtstag hatte, zeichnete mein Mann gleich noch ein passendes Bild. Im Canada gibt es jetzt selbstgebrautes Weißbier (Weizen für die Norddeutschen). Das passende Shirt für den Wirt!!
Vielen Dank noch mal liebe Katja, für die schnelle und gute Umsetzung der spontanen Ideen meines Mannes.
 ...a Traum!!!!

Und morgen ist dann doch Sommerpause, denn da geht es dann hier hin nach Regensburg, zum Nähtantentreffen!!

Kommentare:

  1. Die Kleider sind ein Traum - ja so ein Elfenkelid für mama´s hat schon was... und nu weiß ich endlich wovon mann so träumt wenn man so ein Weißbierglas in Händen hält ...

    Liebe Grüß

    und bis morgen

    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. die Elodies sind wieder schön :)
    mich hast Du auf jeden Fall infiziert und ich hab schon meine erset genäht
    allerdings ist meine Tochter für das Schnittmuster leider schon zu groß und ich muß den Schnitt auch vergrößern, das ist aber natürlich für ein Mädchen wesentlich einfacher, als für eine erwachsene Frau!

    das Oberteil muß auf jeden Fall ein gutes Stück länger werden, damit es bequem über den (und wenn auch kleinen) Busen paßt!

    ev. könnte man (werde ich probieren) eine Dirndlbluse als Vorlage nehmen!

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  3. schöne sachen hast du da mal wieder gezaubert, aber das kopftuch sieht interessant aus, gibt es dafür einen kaufschnitt .. bräuchte sowas für meine kleine maus .-)
    lg, margit

    AntwortenLöschen
  4. ooooh das große elfenkleid zu uns....*lach*
    soooo schön deine sachen...herzige grüße nicole

    AntwortenLöschen
  5. Die Kleider sind wirklich ein Traum - auf die Version für Große bin ich gespannt.

    AntwortenLöschen
  6. Ohhhhhhh diese Kleider.......... So wunderschön! Irgendwann werde ich mich auch mal dran setzen. Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. ... alles ...nicht nur die Kleider ..jede Idee mit Liebe ...klasse!!!♥♥

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja alles...a Traum. Super toll ist alles geworden.
    Liebe Grüße
    die Haus und Hofdigitalisiererin

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin