Donnerstag, 31. Mai 2012

Tag der Handarbeit am 09.06.2012 - Wer ist dabei




Am 09.06.2012 ist wieder Tag der Handarbeit. 

Die Initiative Handarbeit ruft dieses Jahr wieder zu Aktionen zugunsten der Deutschen Tafeln auf. Es wird vor und an diesem Tag gemeinsam genäht, gestrickt und gehäkelt. Die Tafeln haben Wünsche geäußert, was dringend benötigt wird. Auf der Seite der Initiative Handarbeit werden kostenlose Schnittmuster und Anleitungen zur Verfügung gestellt. Die gefertigten Sachen werden später dann den örtlichen Tafeln überreicht.

Ruth, von dem Blog Viele Welten hat einen Raum im Herzen der Altstadt der Spargelstadt Schrobenhausen organisiert.

 Schrobenhausen, Lenbachstraße 32, St. Josephshaus, Erdgeschoss

Zeit: 10.00 bis 17.00 Uhr (oder länger)
 
Parkplätze gibt es einige wenige im Hof, aber sehr viele in der Nähe am Busbahnhof. Für die Kinder gibt es Spielplätze in der Nähe. Meine eigenen Kinder kennen sich in Schrobenhausen aus, weil sie dort ins Gymnasium gehen und können sicher, so wie auch beim Nähtreff, die anderen Kinder ein wenig betreuen. Rundherum gibt es Eis, Pizza und Ruth stellt eine Kaffemaschine auf und sorgt für Getränke. Der eine oder andere Kuchen oder etwas Fingerfood sind sicher willkommen.

Ich bin dabei. Ich werde vor allem Kopfbedeckungen für Chemopatienten nähen. Aus aktuellem Anlass bleiben ein paar in der Familie und den Rest spende ich an eine onkologische Klinik. 

Wer ist noch dabei? Klar, es ist das letzte Ferienwochenende. Aber ein paar aus der Umgebung haben doch sicher noch Zeit. Wer keine Zeit hat, kann sich auch mit Stoff- oder Materialspenden beteiligen.

Und wer dabei ist, hier findet ihr kostenlose Anleitungen für die gewünschten Sachen. Babydecken sollen sehr wichtig sein. Aber ihr könnt natürlich auch eure gewohnten Schnitte mitbringen. Möglichst schnelle und einfache Sachen. Ich bringe meinen Restekkoffer mit Stickies mit, zum Aufhübschen.
Nicht nur genähtes, auch gesticktes und gehäkeltes ist erwünscht (ist ja nicht so mein Fall).

Über Ratschläge oder Schnittmuster bezüglich Chemokopfbedeckungen wäre ich dankbar.
Und sollte jemand einen Übernachtungsplatz brauchen, einfach melden. 

Mittwoch, 30. Mai 2012

Bergwochenende

Kennt ihr noch die Dinger im Hintergrund. Ich bin in den 60-igern damit aufgewachsen. 
Mein Sohn Dominik probiert die alten Sachen gerne aus und hat sich  die Heumanderln bei den Bauern geholt und trocknet das Gras für seine Schafe auf diese Weise.
Und Vroni probiert gerade neue Fortbewegungsarten.
Aber bevor wir bei Dominik im Chiemgau eintrafen, war an dem langen Pfingstwochenende eine kleine Bergtour geplant. Wegen des vielen Schnees in diesem Jahr nicht so hoch hinauf.

Ein kleinerer Berg, der Hochries, in der Rosenheimer Gegend war unser Ziel. Zu unserer Freude schloss sich auch ganz spontan noch eine Rosenheimer Familie an, nämlich Andrea mit Kind und Kegel von Thelina und Aladina. Eigentlich wollte ich nur mein Aladina Monatspaket mit Stoffen abholen.

Da wir eine Übernachtung geplant hatten, natürlich mit richtig Gepäck.

Vorbei am schönsten Alpenspielplatz...

...wurde der Weg immer steiler.....

....und länger. Kein Ende in Sicht.

Plötzlich auch noch Schneefelder.....

...über die sich hauptsächlich unsere Hündin freute. Sie rutscht tatsächlich auf den Schultern die Schneefelder hinab.

Teilweise ist der Schnee noch ganz schön hoch....

....aber wo er geschmolzen ist, wachsen sofort Blumen.
Im Moment ist die Blütenpracht auf den Bergen einfach herrlich.


Irgendwann war der Gipfel, unser Ziel in Sicht.

Letzte Rast vor dem Gipfelsturm....

...wo uns eine herrliche Aussicht belohnte...

...und die leckersten Germknödel der Welt. Die haben sich Franzi und Vroni wahrlich verdient.

Essen mit Blick auf den..... Wer erkennt den See dort unten? Man kann fast die Scharen von Japanern und sonstigen Touries erkennen, oder?

Die Kinder konnten es fast nicht erwarten, bis es richtig Abend wurde und sie im Lager verschwinden konnten. So eine Hüttenübernachtung ist schon etwas besonderes. Das Schnarchen anderer Schläfer im Lager stört wohl nur Erwachsene.

Am nächsten Morgen wieder Rucksack packen ....

...einen Sherpa für meinen Rucksack suchen....

..und dann ging es erst mal die erste Hälfte mit der Gondel hinab. Gelenkschonend.

Der Rest aber wieder zu Fuß....

...vorbei am neuen Timezone-Bikepark eine ausgebaute Crossstrecke für Biker. Ganz schön wild!!! Ihr hättet Franzis Augen sehen sollen. Vielleicht ist das noch mal einen Ausflug mit dem Radl wert? Es gibt auch Anfängerstrecken und Kurse.

Den Rest des Wochenendes verbrachten wir dann bei meinem Sohn Dominik am Lagerfeuer und einem Lager im Heu in der Hütte im Hintergrund. 
Und nächstes Wochenende geht es noch mal ins Chiemgau....

...hierher zu meinem Sohn.
Die Kinder können gerne wieder im Heu schlafen...mein Kreuz mag nicht noch mal.

Freitag, 25. Mai 2012

Teeniekleid Mayla

Das fertige Kleid nach der Schule schnell anprobiert, noch etwas enger genäht....und jetzt will das Kind weg. Was,  noch Fotos?

Also gut, mach schnell. Kurzes Lächeln...

Und weg!!!

Tja, das kennt ihr sicher auch, keine Zeit für Fotos.
 Franzi ist glücklich mit ihrem Kleid. sie hat sich wieder alles selbst ausgesucht und ich durfte nähen. Noch mal Mayla von Claudia - Mein Liebstes. Den Schnitt habe ich verkleinert von der 34 auf 32, den Ausschnitt vorne etwas höher gezeichnet.
Bei dem Traumwetter ein Traumschnitt.
Hoffentlich bleibt es so. Bei uns beginnen morgen die 2-wöchigen Pfingstferien. 
Und in ein paar Tagen sind die Kirschen reif.
Wer kommt zum Pflücken? Schaut mal hier, vor drei Jahren, Bloggerbesuch zum Kirschenpflücken.

Donnerstag, 24. Mai 2012

Feenschöne Elfenjacke


So manches funktioniert doch erst richtig gut unter Zeitdruck auf den letzten Drücker. Und weil Franzi noch eine Elfenjacke brauchte (die vom letzten Jahr war zu klein), habe ich kurz zuvor noch versucht, eine zu nähen. Wieder einfach ein Pulligrundschnitt, Ringelkapuze und drauflosgenäht.

Alles verlängert, also Arme und Körperlänge, mutig Fransen geschnitten und gedehnt mit der Ovi abgenäht. Dadurch ringeln sich die Fransen des Strickstoffes (altes Buttischätzchen) so schön.
Schade dass ich die Spitzen nicht versäubert habe, denn Franzi gefällt die Jacke so gut, sie zieht sie sicher auch in die Schule an.

Nicht nur ich arbeite auf den letzten Drücker. Silkes Datei Feenschön, wurde auch erst kurz vor dem Elfenfestival fertig. Ich hab sie auf die Jacke mal nicht bunt, sondern sehr dezent, Ton in Ton gestickt. Dazu etwas Spitze aufgenäht an manchen Stellen....sieht suuuper aus.
Leider habe ich kein vernünftiges angezogenes Bild, denn dazu war das Wetter zu schön. 

Die süßen Feen oder Elfen (was ist eigentlich der Unterschied?) bekommt ihr hier.
Elfen und Feen kann man schließlich immer brauchen, oder?

Dienstag, 22. Mai 2012

Girlie-Mayla

Ich schrieb ja schon, wie schwierig es ist, für meine 12-jährige Schnitte zu finden. Kinderschnitte sind oft zu kindlich.
 Franzi ist sehr zierlich und trägt Kleidergröße 152, das einer  Erwachsenengröße 32 entspricht. Jetzt hab ich mal einen Erwachsenenschnitt probiert. Für unsere Teenies gibt es leider sehr wenig Schnitte und Mayla von Claudia -Mein Liebstes gefiel ihr soooo gut.


Ich hab bei diesem Modell nur die Nahtzubage an der Seite weggelassen und die Weite würde stimmen. Beim nächsten Modell mache ich auch den Ausschnitt etwas kleiner. Aber hier lassen wir es so, denn das Shirt ist so wunderbar für Lagenlook geeignet.

(Und erwähnte ich schon mal, dass unser Hund total gerne mit den Kindern Trampolin springt?)

Hier noch mal die schöne Rückenansicht.
Als nächstes, ist ein Girlie-Mayla-Kleid geplant.
Den Schnitt Mayla bekommt ihr als Ebook hier im niegelnagelneuen Shop von Frau Liebstes.
Kaufen - Downloaden - Ausdrucken und fix nähen. Da schafft ihr mehrere an einem Abend!!

Montag, 21. Mai 2012

Wenn Elfen reisen.....

  ...und von überall her kommen, muss doch das Wetter einfach schön werden. Ein paar Tröpfchen Regen am Freitag vormittag und ein paar am Sonntag Abend und dazwischen herrlichstes Sonnenwetter. Und Elfen und andere Wesen kamen von überall her nach Blumenthal zum Elfenfest.
Seht euch einfach eine kleine Auswahl meiner  Bilder an.
 Ich glaube dazu braucht es nicht zu viele Worte.














 







 
 Erkennt ihr ihn? Dominik hat sein Talent fürs Kinderschminken entdeckt.

Viele Bilder vom Freitag findet ihr hier, hier und hier
einen Pressebericht hier, und Berichte auf verschiedenen Blogs: Samatino, La Stella di Gisela, Sina bambina, Landkind, Silke Tausendschön,











LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin