Mittwoch, 17. Juli 2013

Taufe


 Zur Taufe meiner Enkelin habe ich ein luftiges Kleidchen, einen weißen Regenbogenbody und eine Hose genäht.

Es war so warm, dass wir die Hose nach der Kirche ausziehen konnten.

Hier noch komplett angezogen mit ihrer hübschen Mutter.

Als Taufgeschenk habe ich für Lena ein Fotoalbum aus türkisem Filz genäht und bestickt.

Und weil das Kind im Moment so wächst, und ich den Schnitt sowieso schon für den Taufbody rauskopiert hatte, gleich noch ein paar Bodys hinterher. Natürlich wieder Regenbogenbodys. Den kostenlosen Schnitt bekommt ihr hier.

Auch Lisa war fleißig und hat für ihre Nichte zum ersten mal Schrägbänder vernäht....

...und sich an die Stickmaschine gewagt und  aus einem großen Duschtuch ein Set aus Kapuzenbadetuch, Waschlappen und kleinen Handtüchern gezaubert.

4 Generationen auf einem Bild ....und die meisten der Dirndlkleider hat mein Vater (links) genäht, allerdings schon vor längerer Zeit. 
Franzis Dirndl, leider nicht so gut zu sehen, habe ich selber mit 13 Jahren, also vor 40 Jahren getragen, und das von Lisa 2 bis 3 Jahre später. Dirndl sind einfach zeitlos.

Kommentare:

  1. Was für schöne Bilder. Am meisten beeindruckt mich das letzte. Ihr seid eine tolle Familie. Und ja, Dirndl sind zeitlos und immer schön. Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  2. ... nun weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll ... die dirndl sehen
    traumhaft schön aus und ich bin tatsächlich etwas neidisch.

    die geschenke und das wunderschöne taufkleidchen stehen dem
    in nichts nach.

    eine wunderbare familie seid ihr - drücke euch ganz fest !

    viele ❤-liche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  3. So ein süßes Outfit für die Kleine!!! Und ein tolles Generationenfoto! Liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Hallöle!
    Ich bin total begeistert vom Taufkleid! Und ein besonders schönes Geschenk ist das Fotoalbum! Da wird die kleine Lena sicher ihr Leben lang Freude dran haben. Auch Bodys und Handtuchset sind toll. Die ganze Familie im Dirndl, klasse! Bei uns in Norddeutschland ist es ja nicht so üblich. Aber die Trachten auf den Halligen und Inseln kommen auch immer mal zu Einsatz. Ich finde, es sieht immer besonders festlich aus und toll, dass es diese traditionelle Kleidung gibt.
    Liebe Grüße von Anne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Renate,

    das sieht nach einer sehr schönen Tauffeier aus und deine kleine Enkelmaus ganz entzückend mit dem süßen Kleidchen. Schön euch im Dirndl gemeinsam zu sehen.

    Viele liebe Grüße
    auch an die fleißigen Tanten
    :-)
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Alles ist für mich sehr beeindruckend! Familie, Werke und Traditionen... Bleibt bitte wie ihr seid!

    Liebe Grüse Schlottchen

    AntwortenLöschen
  7. Das Fotoalbum ist richtig schön geworden, und die Schrägbänder sehen gut vernäht. Die Handtuchsachen wären ein tolles Geschenk für eine meiner Freundinnen, die bald Mama wird.
    Ich finde die Stickereien total süß, verrätst du, wo du die her hast?

    Grüße
    Morven

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!
    Schon lange verfolge ich als stille, bewundernde Leserin deinen Blog - er war der erste Nähblog überhaupt, den ich jemals geöffnet habe, als ich meinem großen Mädchen ein Dirndelkleid genäht habe und über deine Anleitungen gestolpert bin. Seitdem bist du auf meiner Favoritenliste ganz oben und ich freue mich immer, Neues und Inspirierendes bei dir zu entdecken!
    Was für eine süße Enkeltochter du doch hast (und schon so viele Haare! Mein Baby ist mit 9 Monaten noch ein Glatzkopf)!

    Danke, dass du deine Werke mit uns teilst :o)

    Lieben Gruß,
    Nicole

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin