Freitag, 13. März 2009

Bepuscht....

... heisst das neue E-Book von Kirsten.
Damit können nicht nur Puschen (wir sagen Dabberl) für kleine Kinder, sondern auch coole Puschen für größere Kinder genäht werden. Mit diesem E-Book habe ich es auch endlich geschafft. Ich hatte schon mehrere Anläufe gemacht und auch schon andere Anleitungen ausprobiert und das Thema eigentlich wieder abgehakt. Nie waren die Dinger tragbar. Aber jetzt gibt es kein halten mehr. Am liebsten würde ich sogar welche für mich nähen!!! Kirsten, wie siehts aus? Gr. 37 - 38?
Das erste Paar, mit den Pinguinen war Franzi etwas zu groß, weil ich immer zu wenig Nahtzugabe nehme. Aber das Nachbarmädchen, das sehr oft bei uns ist, hat jetzt ein festes Paar Hausschuhe bei uns.
Das grüne Paar habe ich mit dem Peacezeichen von Lizardqueen bestickt.
Die Serie Hanna Bandana wird es dort bald zu kaufen geben. Hanna Bandana ist ein Mädchen aus der Hippizeit. Flower Power und Peace. Franzi findet die Serie richtig "cool".
Das Leder habe ich bei Leder Hofmann in Odelzhausen gekauft. Wer mal die A 8 zwischen München und Augsburg fährt, muss nur kurz in Odelzhausen die Autobahn verlassen. Nicht weit von der Ausfahrt gibt es ein riesiges Ledergroßhandelslager. Leder in Hochregalen....Unmengen. Dort gibt es zwei riesige Gitterkörbe mit Lederresten. Für 19 Euro pro Kilo kann man sich aussuchen, was man will. Es gibt auch sehr ausgefallene und exotische Leder. Ich habe einen ganzen Vormittag lang Leder umgeschichtet und ausgesucht. Und dann habe ich aus dem ausgesuchten Berg wieder ausgesucht und reduziert. Leider muss man die Stücke so nehmen, wie sie sind. So habe ich von manchen Stücken zu viel für mich und könnte auch etwas abgeben zum Selbstkostenpreis plus Porto. Ein paar dünnere Stücke für Verzierungen kann ich auch dazulegen. Bei Interesse könnte ich Bilder ven dem Leder machen. Ich habe sogar goldenes und silbernes Leder.

Franzi ist ganz begeistert von ihren neuen Hausschuhen.

Mit dem Puschennähen habe ich diese Klammern (keine Ahnung wie die heissen?) entdeckt. Finde ich besser wie Büroklammern, denn die halten bombenfest.
Auch fürs Reissverschlußeinnähen sind die super.

Mein Schneiderlein, will immer etwas selbermachen.

Kommentare:

  1. Tolle Puschen und auch die Idee mit den Klammern ist ja klasse...

    Ich bin schon auf weitere Modelle gespannt...

    Schade, dass wir so einen Leder Hofmann hier nicht haben...

    GLG

    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Na endlich jetzt hast Du auch Puschen geschafft ;-)
    Aber wirklcih schön sind sie geworden und dann noch gleich fürs Nachbarkind da haben sich aber zwei gefreut.
    Schick mir mal ein Bild wegen den Leder.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Das sind die sogenannten "Fold back Klammern". Ich wollte heute Armin losschicken, er solle welche kaufen. Nur fragende Augen, was soll ich kaufen? Jetzt weiß er wie die Dinger aussehen, ich hab nämlich keine daheim.

    Tolle Puschen hast du gezaubert, lass noch etwas grün und rot für mich liegen...

    GLG
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich toll geworden deine Puschen. ich kann momantan gar nichts anderes mehr nähen ;o). Gut,dass ich jetzt den Namen der Klammern weiß, die brauche ich unbedingt auch noch.

    Ganz viele liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin