Mittwoch, 24. November 2010

Kleine Anleitung für PE Design - mehrere Dateien in einem Rahmen sticken

 Immer wieder werde ich gefragt, wie ich das mache, mehrere Stickdateien auf einmal zu sticken. Gerade in letzter Zeit kamen gleich mehrere Anfragen. So habe ich  mir mal die Mühe gemacht und euch eine kleine Anleitung an Hand der Engeldatei "Himmelsboten" von Kunterbunt Design, gebastelt. Viele haben kostenlos zu ihrer Brother Stickmaschine das Programm PE Design Lite oder sogar eine Vollversion eines PE Designs bekommen und nutzen das Programm nicht.
Wenn ihr das Programm installiert, nicht vergessen, den Dongle/Kartenlesegerät anzustecken, sonst läuft das Programm nicht!!! (Ja, manche haben das Programm noch nie ausgepackt und in einer Schublade verschwinden lassen!!! Dabei kann das Programm so viel nützliches.)

Als erstes müsst ihr die Datei importieren. Das ist der dritte Icon von links. Nur so kann man verschiedene Dateien auf eine Seite laden. (Mit dem 2. Icon, , der gelbe geöffnete Aktenordner, "öffnen" kann immer nur eine Datei geöffnet werden.)


 Wenn euch der Rahmen nicht passt, könnt ihr unter "Optionen" und dort unter " Eigenschaften der Stickmusterseite", die Größe und das Format aussuchen. Ich habe hier 18 x 13 im Querformat gewählt.

 Um jetzt mehrere gleiche Engel zu erhalten, gibt es die Möglichkeit, den ersten Engel zu duplizieren, kopieren oder noch mal zu importieren (importieren vor allem bei verchiedenen Motiven). Hier habe ich dupliziert. Darauf achten, dass ein Bearbeitungsrahmen um den Engel vorhanden ist, erkennbar an den kleinen Quadraten. Ansonsten mit Linksklick anklicken. In den Rahmen einen Rechtsklick auf dann auf  "Duplizieren" und .....

 ...schon ist der zweite und dritte Engel da. Jetzt können wir die Engel mit gedrückter rechter Maustaste hinschieben, wo wir wollen. Immer an den Arbeitsrahmen denken, nur dann kann der jeweilige Engel bearbeitet werden. Den dritten Engel spiegle ich horizontal und....

 ...so passt er perfekt zwischen die beiden anderen Engel.
 Jetzt kommt das wichtigste: Damit wir lästigen Fadenwechsel vermeiden, müssen wir die Stickreihenfolge sortieren.Dazu auf das Icon "1 2 3" klicken und ....
....mit gedrückter linker Maustaste die einzelnen Stickschritte verschieben.
So wie auf dem Bild unten, kann das aussehen. Wenn ich Farben wechseln will, kann ich dann auch für alle drei Engel oder auch einzelne Engel (auf das Pluszeichen klicken) z.B. die Haarfarbe ändern, indem ich auf die farbige Garnrolle klicke und eine andere Farbe auswähle. Jetzt natürlich die Datei speichern und die gespeicherte Datei in die Maschine laden. Mit wenigen Garnwechseln und wenig Stoff können jetzt drei Engel auf einmal gestickt werden.
 Jetzt die Flügel: Um die Flügel optimal zu positionieren, müssen sie gedreht werden.Das geht mit dem Icon mit dem Kreispfeil. Jetzt werden die Ecken zu unausgefüllten Kästchen und ich kann sie an einem dieser Kästchen drehen.
So kann ich sogar 4 Flügel und Heiligenscheine auf dem 13 x 18 Rahmen unterbringen und spare so Stickzeit und Material.

 Ich hoffe, ihr kommt mit der Anleitung zurecht. Bei Fragen einfach mailen. Da ich ständig mit dem Programm arbeite, ist mir alles schon so selbstverständlich und so kann es sein, dass ich wichtige Details einfach vergessen habe. Viel Spass beim Sticken.
Und weil ich nicht gerne Nadel und Faden in die Hand nehme, habe ich die Engel unten mit der Maschine zugenäht und die Flügel mit Textilkleber aufgeklebt....geht auch.

Kommentare:

  1. Woooowww!
    Das ist deeer Hammer!

    Und ich friemel mir einen .... ;o))

    DAaaaaaaankeee!

    Und soo super erklärt! Da hat man ein Programm und weiß nur so wenig damit anzufangen!

    Ich umärmel Dich ganz dolle!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,
    ich mache das auch schon so,aber ich finde es total super und lieb,wie Du es hier sehr anschaulich zeigst *hug*.

    Am Anfang habe ich so viel Material
    "verschwendet",bis ich drauf gekommen bin,mal mein PElight nicht nur zum Anschauen zu nutzen ;)


    Viele liebe Grüsse von Nina :)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine super Anleitung! jetzt fehlt mir "nur" noch das PE Design...
    glg Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Genial, das werde ich in einer ruhigen Minute austesten. Das regt mich nämlich auch immer auf, wenn ich viele gleiche Sachen sticke, dass ich das nicht in einem machen kann.
    Vielen Dank für deine Mühe!
    LG Britta

    AntwortenLöschen
  5. DANKESCHÖn, ich hab jetzt sowas KOSTENLOSES, leider auf Englisch, aber Deine Anleitung paßt auch dafür...
    bisher hab ichs halt auf der Sticki editiert, da fällt aber das Wechseln des Fadens oder durchsdchalten nicht weg...
    Grüße
    übrigens eh mal
    NETTE

    AntwortenLöschen
  6. Ne klasse Sache, nicht? Wenn du mir das vor Urzeiten nicht gezeigt hättest, würd ich heut noch rästelraten...

    Liebe grüße
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  7. DU bist ein engel! toll erklärt und theoretisch sogar kapiert. jetzt muss ichs nur mal ausprobieren. leider hab ich mir das programm wohl falsch installiert - falls das möglich ist. oder ich bin noch nicht in der lage damit umzugehen... muss mich wohl einfach nochmal in ruhe dransetzen!

    gglg anke

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die Anleitung. Die Engelchen sind ja niedlich mit ihren Schlaufaugen.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die tolle Anleitung!!! Zwei Engelchen hab' ich zwar auch untergebracht, aber frag nicht nach den zahlreichen Farbwechseln...
    Du hast das so toll erklärt, das werd' ich morgen direkt mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Claudi

    AntwortenLöschen
  10. das ist ja super erklärt - ganz herzlichen Dank dafür - lieb drück..... ist es eigentlich seehr schwer eine ITH zu erstellen - lieb frag...

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  11. ...klasse die Erklärung, das ist eine gute Hilfe. Ich finde die Anleitung selbst auch nicht ganz so super. Das spart Zeit und Nerven.

    ...bis bald mal..
    Grüße Agata

    AntwortenLöschen
  12. Vielen lieben Dank für diese tolle Anleitung! Habe das vor vielen Jahren mal gekonnt und leider wieder vergessen...
    Heute Abend werde ich mich mit Läppi an die Sticki setzten und das mal nacharbeiten!!!

    Liebe Grüße Schlottchen

    AntwortenLöschen
  13. DANKE - Das werde ich heute gleich einmal ausprobieren! ;)
    VlG Andrea

    AntwortenLöschen
  14. 1.00000000.... Bussi für Dich

    Habe die Maschine bisher nur zum nähen benutzt und wie Du sagst die anderen Teile in den Schrank geschoben, weil mir das zu kompliziert erschien.

    Kann man auch Zeichnungen irgendwie auf Stoff bringen?

    Liebe Grüße aus dem badischen Karlsruhe

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin