Mittwoch, 31. März 2010

Cool...

....sollte Franzis neue Kombi werden. Schließlich wird sie nächste Woche 10 Jahre alt. Da kam Anjas neue Datei gerade recht. Eigentlich als Jungendatei erdacht, finde ich sie aber auch super für "coole" Mädchen. Ich war sofort begeistert, von den vielfältigen Möglichkeiten.
Das Mangagesicht oben, hat Franzi gezeichnet ( sie hat einen ganzen Ordner voll Mangazeichnungen). Mit Transferfolie und dem Feuerring ist es jetzt der Blickfang auf Franzis Shirt. Allerdings bin ich mit der Transferfolie noch nicht zufrieden. Da muss ich noch andere ausprobieren.
Ist sie nicht "cool"?
Die Kombi besteht aus dem Rock Zucka und dem Shirt Hilde. Die Ärmel musste ich gestern auf Dreiviertellänge kürzen, weil Franzi sie so wollte. Also zur Schere gegriffen und einfach abgeschnitten.
Die Kombi ist durchaus bewegungstauglich!!


Für Franzi habe ich anders wie bei Vroni (eine Größe kleiner), die richtige Größe genäht. Der Rock passt perfekt, ohne Anpassungen.
Der Gürtel ist eigentlich rot, aber bei uns ist es heute bei nur 8 Grad am Morgen wieder wunderbar sonnig, das verfälscht die Farben beim Fotografieren.

Diesen tollen Webkarostoff haben wir unten einfach ausgefranst. Ist aber mehr Arbeit, wie Säumen *lach*. Hat mich daran erinnert, wie wir als Kinder immer mit Leidenschaft Deckchen gefranst haben.

Hier noch die "coolen" Details.


Wir haben gleich 2 Pflaster gekreuzt.


Die beiden Serien *Skulls & Flames* und *Frames*
gibt es ab sofort hier oder hier.

Beeilt euch, denn bis Ostermontag gibt es beide Serien zusammen zum Sonderpreis.


Dienstag, 30. März 2010

Und weil...

....ich noch gefühlte Tausend Weckgläser geschenkt bekam, habe ich noch etwas ausprobiert.

Der süsse Kullerpieps von Leni Farbenfroh ist auch ein tolles Guckloch für alles Mögliche, das man in den Gläsern aufbewahren will. Knöpfe, Bänder Stickies......oder auch Reis, Nudeln, Weckgummis, Haargummis, Krimskrams....ich glaube mir fällt noch eine Menge ein.


Kullerpieps hat noch seine Kleinen dabei.

Sind sie nicht süss?
Diese 5 mm dicken Filzplatten gibt es bei Buttinette im Sparpack und in verschiedenen Farbkombinationen. Auch die Chiffonbänder gibt es dort im Paket. Ich finde sie für die Vogelschwänzchen besonders schön. Leider war kein Platz für die Füße.
Und jetzt stelle ich mir ein ganzes Regal voll mit Gläsern und bunten Vögeln vor.....

Samstag, 27. März 2010

Einblicke...

...bekommt man mit diesem schnellen Geschenk zu Ostern.
Mir gefallen die Zwiebeln von Osterglocken und andern Blumen so gut, dass ich sie mal richtig in Szene gesetzt habe.
Ein Rechteck aus dickem Filz (ich hab Wollfilz genommen, aber bei Buttinette gibt es gerade ein günstiges Frühlingsfilzpaket) zugeschnitten, ein großes Gurken- oder Weckglas, mehr braucht es nicht. Einen Rahmen aus der Stickserie "Pilzig eingerahmt" ein Loch reingeschnitten fertig. Jetzt könnte man natürlich noch ein paar Bänder und Schleifchen ranmachen....
Meine Lösung für den Verschluss sieht so aus. So kann ich auch mal ein anderes, schmäleres Glas einpacken.

Sonntag, 21. März 2010

Fotos von der neuen Frühlingskombi?....





...nicht ohne mein neues Schammerl (bayerisch für Schemel), das ich gestern von einer "Fee" bekommen habe! Stand es doch schon die ganze Nacht neben meinem Bett, zum Essen auf der Eckbank......müssen auch die Fotos damit gemacht werden.

So gehts nicht. Da sieht man gar nichts.

Füße ausstrecken hilft auch nicht!

Schon viel besser. Jetzt könnt ihr die Kombi aus Zuckarock und Antoniashirt noch mal angezogen bewundern. Vroni gefällt sie total gut.




Die Komi ist nicht mehr sauber, sie trägt sie auf dem Bild schon 2 Tage lang und ist damit auch gestern in Rosenheim im Sandkasten gesessen.

Hier ist der Rock noch nagelneu und sauber.
Den Rock habe ich eine Größe kleiner, also statt in 110/116, in 98/104 genäht. Reicht absolut. Allerdings sind die Einzelteile wirklich sehr klein. Der Gummi ist, wie ihr seht immer noch reichlich angezogen und die Snapleiste hätte es gar nicht gebraucht, sieht aber gut aus.
Die Stoffe sind türkiser Easy Cotton von Hilco und die traumhaften Rebecca Kombistoffe, die es bei Aladina zu kaufen gibt (jetzt gibt es auch noch einen dritten Soff dazu!!). Beide Stoffe sind absolut sandkastentauglich, wie man sieht. Und soooo schön.

Und noch schöner, auch ich habe gestern etwas von der "Fee" bekommen!!!

Ich finde ganz klar zu erkennen ist, die Blumenfee ist Vroni und die Waldfee ist Franzi.
Vielen liebe Dank noch einmal du liebe Fee Anja. Du hast uns dreien eine große Freude gemacht.
Ja, Franzi hat, wie ihr in Anjas Blog sehen könnt, auch einen Schemel bekommen, will ihn aber selbst in ihrem Märchenzimmerblog zeigen.

Freitag, 19. März 2010

Frühlingskombi...tralala....

Eigentlich wünschte sich Vroni (Veronika) ja ein Kleid, mit diesem Liedtext. Sie liebt das Lied und kann es immer wieder hören. Vor 2 Jahren hatte sie ein Kleid, genau mit der gleichen Stickerei. Sie ist zwar zufrieden mit ihrer Rockkombi, aber will trotzdem noch immer das gleiche Kleid, das zu klein geworden ist.
Aber ich habe keine Lust, immer wieder die gleichen Sachen zu nähen!!!!!!
Morgen darf sie die neue Kombi aus Zuckarock und Antoniashirt dann anziehen. Leider nur mit einer gekauften Leggings (hat sich gleich beschwert darüber), weil ich mir erst den passenden Stoff bei Kirsten "ausleihen" muss (ja im Moment, sind die Stoffe der anderen immer die Besseren - komisch).
Wir machen einen Besuch in Rosenheim, bei einer lieben Nähfreundin. Wir freuen uns schon sehr!!!Dort werde ich sicherlich ein paar angezogene Bilder schaffen. Vielleicht sogar im Partnerlook mit einer ähnlichen Kombi - nur noch etwas bunter.

Donnerstag, 18. März 2010

nicht von mir genäht....

...sind diese beiden Schätzchen. Beide kamen diese Woche mit der Post. Das Körbchen oben war ein Gewinn bei mamachica's, das Täschchen unten kam heute völlig überraschend als Dankeschön.
Ich weiss nicht, wie es euch geht, genähtes von anderen ist mir immer sehr viel kostbarer als meine eigenen Werke, weil....
...ich solche Sachen auch immer nur verschenke und nie für mich selbst mache
...ich nicht sooo tolle Stoffe habe, zumindest nicht die Gleichen
... und vor allem, weil die Sachen mit Liebe nur für mich gemacht wurden.
Ich danke euch Beiden. Ich freue mich riesig.
In letzter Zeit hatte ich wenig Zeit zum Nähen. Ein neuer Rentenantrag für meine Erwerbsminderungrente musste geschrieben werden, Arztbesuche mit stundemlangen Warten gehörten dazu. Die zukünftigen Schulen (Franzi will ins Gymnasium) und auch die jetzigen Schulen veranstalten Elternabende am laufendem Band und der Frühling ist gekommen, mit viel Gartenarbeit.
Aber ich gelobe Besserung. Eine Kombi wird bald wieder fertig. Dann gibt es auch bei mir wieder etwas selbstgenähtes zu sehen.

Montag, 8. März 2010

Recyclingshirts

Franzi, meine 9-jährige hatte in Nicoles Blog die coolen Recyclingimkes entdeckt und wollte auch unbedingt eines gewinnen. Na, ja mit dem gewinnen hat es nicht geklappt, also hat sie mich gebeten, ihr so ein Shirt zu nähen. Nähen wäre ja nicht das Problem, aber woher so tolle Motive bekommen. In unserem Haushalt gabs da gar nichts zu finden. Irgendwann kam ich auf die Idee in der Kleiderkammer der Caritas zu suchen und wurde fündig. Mindestens 10 Shirts mit tollen Motiven, für gaaanz wenig Geld, z.T. wie neu, habe ich mit heimgebracht. Irgendwie schon verrückt, oder? Kaufe ich alte Shirts um sie zu zerstückeln!! Jede durfte sich gleich ein Motiv aussuchen.....

....viele Stöffchen durchgemixt, Bänder, Stickis, Häkelblumen, sogar das Label des Originalshirts und...

von Franzi selbstgeschnittene Velours....

.....und fertig ist das coole Shirt.
Mit Franzi kann ich inzwischen Hand in Hand arbeiten. Sie hat zugeschnitten, während ich schon die Puzzleteile mit der Ovi zusammengetackert habe. Wie lange dauert es wohl noch und sie näht ihre Sachen selbst? Auf alle Fälle macht die Zusammenarbeit Spass!!

Hier noch Vronis Kombi von gestern. Das tolle Motiv auf dem Schirt aus der selben Quelle.

Passt, wackelt und hat Luft. Vroni hat die Kombi nach dem Fotografieren gleich anbehalten.
Tja, jetzt habe ich noch eine Stapel Shirts mit tollen Motiven im Nähzimmer liegen.....

Falls ihr euch wundert, dass Vroni immer Kombis bekommt, aber Franzi nur noch Oberteile - ich nähe für Franzi fast keine Hosen mehr. Sie mag nur noch ganz enge Röhren, ohne Getüddel. Da fehlt mir die Lust, solche Hosen zu nähen. Lohnt sich auch nicht. Außerdem soll das, was ich den Kindern nähe, auch gefallen und sie sollen es gerne und weiterhin mit Stolz anziehen. Der beste Beweis, wie sehr sie noch immer die selbstgenähte Kleidung lieben ist, dass sie mir die fertigen Teile aus den Händen reissen und sofort anziehen wollen. Aus diesem Grund kann ich im Moment, mit 2-stelligen Minusgraden, auch keine Sommersachen nähen.

Sonntag, 7. März 2010

Fertig....

......ist die Hose zu diesem Pulli für Vroni. Gestern beim Nähtreff habe ich den Pulli fertiggestellt. Es musste nur noch ein wenig "aufgehübscht" werden. Die Glitzersternchen hat sich Vroni sogar selbst ausgeschnitten, die Häkelblumen habe ich mit Beate getauscht und woher ich dieses tolle Motiv habe, erzähle ich euch morgen. Ich habe einen ähnlichen Pulli für Franzi genäht.

Die Hose habe ich gestern beim Nähtreff angefangen, wurde aber leider nicht fertig. Heute dafür ganz gemütlich. Zum ersten mal habe ich mich übrigens getraut, die Rüschen mit dem Ruffler direkt aufzunähen, d. h. man kann Falten legen und aufnähen in einem Arbeitsgang.
Die Schnitte sind Imke und Dortje aus dem neuen Buch "Sewing Clothes Kids Love".
Bin gespannt morgen, wie der neue Dortjeschnitt passt. Erste Anproben sahen gut aus.
Ich hoffe, wir können morgen angezogene Bilder machen.

Gestern...

...hatte ich mal wieder lieben Besuch zum Nähen.
Mit dabei waren Emma, Traudl (noch ohne Blog), Carolin, Andrea (ohne Blog, aber bei FM "lya") und natürlich Kirsten. Auch Franzi, meine 9jährige Tochter, seit kurzem mit Blog und ihre Freundin waren fleissig. Was Franzi gerade so näht, darf ich nicht verraten. Sie will das natürlich selbst in ihrem Blog zeigen. Schmerzlich vermisst haben wir Anja, die leider kurzfristig absagen musste. Warum, könnt ihr hier lesen.
Wie ihr auf den Bildern seht, waren wir wirklich fleissig.

Die meisten wurden mit ihrem Projekt fertig. Zum Teil könnt ihr die Werke schon in den Blogs bewundern. Wie immer sehen die Sachen im Original viiieel schöner aus. Ich bin aber nicht fertiggesorden. Einmal war meine Nähmaschine immer wieder mal besetzt von Franzis Freundin, zum anderen musste ich immer wieder mal ins 2 Stockwerke höhere Nähzimmer laufen, um für meine Gäste ein Kombistöffchen, eine Börtchen o.ä. zu organisieren. Aber macht nichts, dafür hat der Nachmittag/Abend wieder mal viel Spass gemacht.

Hier sehr ihr Traudl mit ihrem neuen Wickeldings an ihrem bevorzugten Platz. Wie schrieb Kirsten so schön: "Gut gebügelt ist halb genäht."

Auch die Kinder haben sich bestens verstanden und Kirsten, die wieder mal als erste fertig war, sprang dann als Kinderbelustigerin ein.

Das leckere Essen ( von den leckeren Kuchen gibt es leider keine Foto) . Jeder hat etwas mitgebracht...Kuchen oder Salat. Dazu gab es Käsespatzen.

Ein schöner Nähnachmittag bzw Abend und ich freue mich schon auf den nächsten Nähtreff.
Äh...meine Nähergebnisse hoffe ich euch morgen zu zeigen.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin