Donnerstag, 28. Juni 2012

Hitzefrei....

...für die Kinder, aber nicht für mich. Schnelle luftige Shirts sind gefragt, denn hier in Bayern ist es schon wieder so heiss. 

Ein schnelles Shirt, auch schnell bestickt mit Motiven aus der neuen Serie Bloom von Tinimi.
Jersey ist ja nicht ganz einfach zu besticken, aber alle Dateien dieser Serie eignen sich hervorragend für Jersey, da sie keine großen Flächen haben. Zur Sicherheit nehme ich bei Jersey doppelt Stickvlies und klebe mit Sprühzeitkleber. Direkt bestickt sieht manchmal einfach schöner aus.

Kombiniert mit dem Isabelle-Wickelrock vom letzten Jahr, eine schöne luftige Kombi.
Und hoffentlich gibt es morgen wieder hitzefrei, denn morgen werden viele Kinder müde sein.
Bei uns gibt es heute Abend wieder Fussball auf der Terasse (hoffentlich ohne Gewitter).
Und schon den Kindern zuliebe, damit sie nicht so lange aufbleiben müssen, hoffe ich auf einen Sieg der Deutschen ohne Verlängerung.

Mittwoch, 27. Juni 2012

Juniz aus Wollfilz

Irgendwie hat auf einmal die ganze Familie Bedarf an einer großen Collegetasche. Hier ist MEINE, aus Wollfilz, mein Lieblingsmaterial und in meinen Lieblingsfarben.
Schnittmuster wieder nach dem Ebook Juniz von Claudia mein Liebstes, den es ab sofort hier im Shop  gibt.

 Für den Taschenkörper und die Klappe habe ich 2 mm (Duplia) Wollfilz und für die Fächer 1 mm (Simplia) Wollfilz verwendet, gemixt mit Lieblingstöffchen. Die Wollfilze gibt es hier bei Aladina.

Die hintere Tasche ist wieder aus dünnem Wollfilz (Simplia). Damit der Rand nicht ausleiert, verstärkt mit einem Schrägband und verschönert mit 2 Reflektorblümchen für die Sicherheit.

Ein Blick nach innen. Auf das Innenfutter könnte bei der Filzversion auch verzichtet werden und die Version ist im Ebook auch sehr schön beschrieben, aber mir gefällt es so bunt innen sehr gut.

Auf einen Verschluss habe ich bei dieser Tasche verzichtet. Geht ohne Probleme auch ohne.
Mein süses Monsti hab ich mir für den 20 x 30 Rahmen digitalisieren lassen und damit habe ich schon manches Kleidungstück von mir verschönert.
Ich arbeite gerade an Nummer 4 der Juniztaschen, eine Musiktasche für meine Jüngste. Hoffentlich melden nicht noch die Männer der Familie, immerhin 3 (mein Mann und meinen beiden erwachsenen Söhne), auch noch Bedarf an, denn diese Tasche ist eigentlich als Männertasche, natürlich mit entsprechenden Farben und Materialien, konzipiert.
Schaut euch mal bei den Designbeispielen um , wie toll und unterschiedlich all die Taschen geworden sind.

Sonntag, 24. Juni 2012

Juniz - Franzis neue Schultasche

Manchmal kommt ein Ebook, wie gerufen. Sahen wir doch unlängst eine schöne, große und bunte Collegetasche und Franzi wollte sie unbedingt haben. Schließlich trägt keiner mehr in der Klasse einen Schulranzen, denn alle tragen jetzt solche Taschen. 
Viel zu teuer, ich kann dir doch eine nähen, war meine Antwort. Blöd nur, dass Kinder alles mögliche vergessen, aber solche Versprechen nicht. Und in dem Moment, als mich Franzi fragte, wann ich endlich die versprochene Tasche für sie nähe, kam Juniz von Claudia - Mein Liebstes.

So schnell habe ich noch nie einen Schnitt umgesetzt, denn Franzi saß mir im Nacken und konnte es kaum erwarten. Stoffe und Zubehör hatte ich im Haus. Der grasgrüne Taschengrundkörper ist aus Oxfordgewebe, das ist eine Art stabiler Plane mit Stoffstruktur an der Oberseite (wird für Sitzsäcke verwendet). Die anderen Stoffe sind bis auf wenige Ausnahmen auch beschichtet.

Hier die hintere aufgesetzte Tasche.

Ein Blick nach innen auf die unterteilte Innentasche.

Noch mal der Blick nach innen, diesmal mit Franzis Schulsachen (6.Klasse Gymnasium).

 Und noch mal die Klappe wie sie in Gebrauch aussieht (sie hatten Matheschulaufgabe).
Für die Tafel habe ich  Tafelwachstuch mit Schrägband umnäht und das Ganze einfach aufgenäht. Bemalt werden kann sie  mit Kreide oder den weißen Tafelstiften (etwas anfeuchten). Der lustige Stiftebehälter mit Milli stammt aus der neuen Datei


Damit der Stift nicht zu tief verschwindet, habe ich ihn entsprechend abgenäht. Und als Sicherheit für trübere Tage, ist der Stift mit Reflektorfolie hinterlegt.
Ich hab ja schon angekündigt, dass die Datei nicht nur für Schulanfänger geeignet ist. Franzi als bekennender Millifan, ist begeistert. Und mit der Tasche versüße ich Franzi die letzten Schulwochen.
Die Tasche fand ich sehr einfach und schnell zu nähen. Alle Schnittmusterteile sind meist ohne Bruch und schon mit Nahtzugabe. Die Teile passen perfekt. Wie immer bei Claudias Ebooks ist alles sehr logisch und ausführlich erklärt.

JUNIZ gibt es ab Mittwoch hier.

Freitag, 22. Juni 2012

Schoolgirl

Während in manchen Bundesländern schon die Ferien beginnen, müssen die Kinder hier in Bayern noch über einen Monat in der Schule schwitzen. Dafür haben wir hier im Süden gerade das schöne Wetter und der Norden nicht so ganz, wie ich höre.
Da wir in einem kleinen Dorf (106 Einwohner) leben, heißt es jeden Tag sehr früh aufstehen und mit dem Bus fahren.
Zum Glück hält der Bus nur wenige Schritte von unserem Haus entfernt und meine 3 Mädchen schaffen ihn auch dann noch, wenn er an unserem Haus vorbei fährt.
Um Vroni die letzten, oft sehr heißen Schulwochen in der dritten Klasse zu versüßen, hat sie noch ein Schulkleidchen bekommen.
Bestickt mit Motiven aus der Serie einSchoolung von Silke Tausendschön.

Und bevor ihr jetzt Silke bestürmt, wo es denn den neuen Millistoff gibt...äh ich habe mal wieder nicht aufgepasst...zugeschnitten und genäht und irgendwann ist mir aufgefallen, dass die Herzen auf dem Kopf stehen. Erst wollte ich das halbfertige Kleid in die Tonne klopfen, aber dann kam ich auf die Idee mit den Millibuttons. Schöner Stoff, oder?
Noch kurz ein paar Worte zu dem Schnitt: Roxy mag ich sehr gerne, nur der Hals passt einfach nicht. Deshalb ziehe ich zwischen Halsbeleg und Ärmel immer einen Gummi ein und raffe ihn doch ziemlich fest.
Und wer jetzt immer noch glaubt, die Datei wäre nur etwas Schulanfänger, dann wartet ab, was ich aus der Serie für mein Kind in der 6. Klasse gezaubert habe, um auch ihr die letzten Wochen zu versüßen.

einSCHOOLung bekommt ihr hier.

Und noch etwas Besonders hat die Datei (und hoffentlich in Zukunft alle Dateien): Als besonderes Zuckerl enthält sie eine Datei für den Giga Hoop, also den 20 x 30 cm Rahmen.
Digitalisiert hat Katja von Mädchenschätze, die mich letztes Wochenende besuchte und dabei ist sind mir auch ein paar Projekte für größere Kinder eingefallen und ich konnte meinem Wunsch nach großen Gigastickbildern einbringen. Ich bin ja nicht die Einzige mit einem Gigarahmen, oder? Und die Kinder werden immer größer und da sieht so eine große Milli einfach besser aus.

Stoffe: Karo und Tupfen von Aladina und der Patchstoff von Buttinette.

Mittwoch, 20. Juni 2012

Partnerlook?

Die gleiche Stickdatei (Freebie von Urban Thread) der gleiche Stoff (Jersey Madita), der gleiche Schnitt....

..einmal ein Pulli für Franzi ...

...und einmal für mich.
Ich habe mich total verliebt in dieses Freebie von UrbanThread und es musste irgendwo drauf . Normalerweise mache ich es ja umgekehrt. Also entstand Franzis Pulli. Und weil ich beim Nietenaufbügeln irgendwie schwarze Flecken auftauchten, habe ich das Ganze mit Stofffarbe und ein bisl Glitzer und Bügelzeug kaschiert. Das Ergebnis gefiel mir so gut, dass ich es dann am Samstag, bei unserem Terassennähen wiederholte, diesmal für mich.
Es ist zwar der gleiche Schnitt (Jesse und Jill von C*Z*M), aber für mich ohne Bündchen und dafür mit Bauchtasche (damit ich meine Lesebrille nicht immer suchen muss).

Mit den Schablonenkäfern hat es eine besondere Bewandtnis - vor 16 oder 17 Jahren hatten wir einen alten VW-Campingbus, den wir liebevoll aufgehübscht haben. Unter anderem mit neuen Polsterbezügen. Damals hat mein Mann aus Folie die Schablonen geschnitten und wir ließen die Käfer über die ganze hintere Sitzbank krabbeln. Die Schablonen fiel mir jetzt wieder in die Hände und die Käfer sehen immer noch gruselig aus. Mich erinnern sie an alte Zeiten.....
Auf alle Fälle dauert das Nähen der Pulli auch nicht länger, wie das betüddeln.


Übrigens hat Franzi ein neues englisches Wort gelernt - attitude - ich glaub, das vergisst sie nie mehr.
Ob ich denn nicht vor den nächsten Schulaufgaben Pullis mit schwierigen Wörtern besticken könnte?
Das ist doch dann auch kein Spicker....wenn sich Franzi da mal nicht täuscht.

Sagte ich schon, dass ich einen neuen Lieblingspulli habe?

Edit: Leider - ich habe gerade nachgesehen -  ist das Freebie nicht mehr online. Aber dafür gibt es ein anderes sehr schönes Freebie. Dafür habe ich das Bild auf dem Urban Thread Blog gefunden, denn es gab einen Contest mit dem Spruch. Mit Glück kann ich auch noch etwas gewinnen.

Dienstag, 19. Juni 2012

Ivy...

...gehört zu unseren allerliebsten Hosenschnitten und Franzi mag den Schnitt immer noch. Wir waren eigentlich schon ganz traurig, dass wir mit der Größe 152 bei der letzten Größe angelangt sind...allerdings hatte Claudia von C*Z*M ein Einsehen, ab sofort gibt es BIG*Ivy in den Größen Gr. 158-164 & Gr. 170-176.
Genäht wieder aus Silikon-Popeline von hier und ansonsten ganz schlicht gehalten.

Dazu wieder Mayla von Frau Liebstes. Leider diesmal vergessen, den Ausschnitt etwas zu verkleinern, aber das macht nix, den Lagenlook ist sowieso viel cooler.
Wieder aus meinem Lieblingsjersey Madita von hier nur mit einer selbstgeschnittenen Velourkirsche verziert.

Montag, 18. Juni 2012

Mit Jumpsuits .....

...muss man einfach springen. Jetzt weiß ich endlich woher der Name kommt *lach*.
Die Aufnahmen mit Serienauslöser sind an dem wunderschönen Sommerwochenende entstanden, genauso wie einige der getragenen Jumpsuits.

Wir hatten dieses Wochenende Besuch aus dem Bloggerland: Katja von Mädchenschätze mit ihren drei Mädchenschätzen. Am Samstag gesellte sich dann ganz spontan auch noch Ruth von Viele Welten zu uns. Und wir haben tatsächlich so einiges geschafft auf der Nähterasse.

Für Vroni gab es auch endlich eine Franzi nach dem Schnitt von C*Z*M.
Außerdem auch endlich wieder mal etwas für mich, aber leider noch nicht fotografiert.
Die anderen Beiden werden ihre Werke sicher noch zeigen.

Und weil die Terrasse mit Nähmaschinen belegt war, mussten wir zum Essen unter den Walnussbaum ausweichen.
Hier noch das Rezept für Spaghettisalat (rechts oben auf dem Bild) auf besonderen Wunsch von Katja:

Spaghettisalat

Spaghetti kochen und abgießen. 5 - 6 Knoblauchzehen zerdrücken und mit 15 EL Olivenöl erwärmen, über die gekochten Spaghetti geben und gut vermischen. Die Knoblauchspaghetti gut abkühlen lassen.

  Cherrytomaten halbieren, Mozzarella in Streifen schneiden, Zucchini in dicke Scheiben schneiden, salzen und kurz anbraten und alles unter die kalten Spaghetti mischen. Kräuter (was der Garten so hergibt) hacken, Salz, Pfeffer und  Balsamico verrühren und über die Spaghetti geben. Alles gut vermischen und noch etwas ziehen lassen. 

Ein wunderbares Essen für heisse Tage!!!
Übrigens habe ich das Rezept von Kirsten (LINVIN) und sie gibt statt Zucchini Ruccula in den Salat. Genauso lecker. 


Kennt ihr eigentlich schon Schokofondue vom Grill?  Eine wunderbare Sauerei, aber die Kinder lieben es.
So kann der Sommer weitergehen!!!
Vor allem gestern Abend zum Abschluss des Wochenendes noch mit Fussball auf der Terasse und natürlich einen Sieg für die Deutschen.


Freitag, 15. Juni 2012

Rubina...

...heißt der nächste Schnitt aus der Feder von Claudia von C*Z*M.
Tja, bei einem neuen Schnitt ist es immer schwierig die Größe abzuschätzen. Bei Oberteilen nähe ich für meine schmale Maus meistens immer noch Größe 116. Diesmal habe ich es mit 122/128 probiert
Als Shirt zu groß, aber so geht es fast schon als Kleid.

Aber das Rubinatop ist als Tunika gedacht und sieht zur Hose ganz toll aus. Trotzdem werde ich es noch mal in einer Größe kleiner nähen, denn Rubina gefällt uns super gut und Claudia hat dazu auch noch eine kleine Überraschung im Ärmel....

Das Ebook von Rubina bekommt ihr hier.
Die tollen Jerseys aus der Wonderlandserie gibt es hier bei Aladina, der geringelte ist gerade sogar im Sonderangebot. Und das türkis so eine schöne leuchtende Sommerfarbe.

So gleich bekomme ich übers Wochenende Besuch aus dem Bloggerland, 1 Nähmädel, drei Töchter und 2 Hunde. Wir werden diese Wochenende den zurückgekommenen Sommer genießen grillen, in der Hängematte relaxen, quatschen und falls wir Lust haben ein bisl auf der Terasse nähen. Ich muss jemanden das Smoken für den Vronijumper beibringen, dabei ist das doch so einfach, wenn man weiß wie es geht (steht übrigens im Ebook auch beschrieben).
Ich wünsche euch auch allen ein wunderschönes, sommerliches Wochenende.

Mittwoch, 13. Juni 2012

Franzi + Vroni = Vronzi


 Nein keine Sorge, nicht meine beiden Jüngsten mixe ich, sondern die beiden Jumperschnitte Franzi und Vroni von C*Z*M.  Ein Oberteil von Vroni....


...und das Unterteil von Franzi. Genauso, liebt es Franzi. Das ganze aus dem wunderbar formstabilen und kuscheligen Streifenjersey Madita von Aladina. Aus diesem Stoff kommt in nächster Zeit noch mehr, denn für Madita lasse ich jeden Campan liegen und auch ihn gibt es in tollen Farbkombinationen.
Natürlich kann man auch das Oberteil von Franzi mit dem Unterteil von Vroni kombinieren.
Beide Schnitte bekommt ihr als Ebook C*Z*M Shop.

Dienstag, 12. Juni 2012

Vroni...


 
....damit meine ich heute mal nicht meine Tochter, sondern einen der neuen Schnitte von Claudia von C*Z*M, ist ratzfatz genäht und die Kiddies lieben solche Jumper. Wir warten nur auf schönes Wetter.

Vronis Vroni ist aus einem uralt, gut abgelagerten Baumwollschätzchen mit aufgenähten Stoffstreifen genäht. Vroni meinte dann, das sieht aus wie Wasser und da muss eine Meerjungfrau rein...und Fische und so. Also Waterlilli und Friends von Silke Tausendschön...schon x-mal gestickt und immer noch geliebt.

So jetzt schnappt euch das Ebook Vroni und näht, denn nächste Woche kommt der Sommer zurück und ohne Jumper geht es in diesem Sommer einfach nicht.
Vroni gibt es übrigens auch für Erwachsene.

Montag, 11. Juni 2012

Wenn die Nähmaschine kaputt ist...

 ..hat Frau endlich mal Zeit kistenweise Klamotten bei ebay einzustellen.
Und natürlich schwelgt man da in Erinnerungen. Vroni in der legendären Roos 5004 kurz vor Schuleintritt (jetzt 3. Klasse)....

..und noch ein paar Jahre früher eine  ähnliche Kombi. Damals hatte ich noch gar keinen Blog.
Irgendwie fällt es schon schwer, sich von den Sachen zu trennen. 
Wer Interesse hat, klick hier.
Morgen geht es weiter. Leider funktioniert mein Turbolister nicht mehr, jetzt dauert das einzelne Einstellen schon etwas länger. Er behauptet immer, ich hätte den Artikel schon hochgeladen. 
Wenn jemand eine Lösung weiß....


Am Donnerstag habe ich dann einen Termin bei meinem Nähmaschinenflüsterer in Regensburg, dann sollte es wieder gehen.

Mittwoch, 6. Juni 2012

Zwergerlkleidung

In letzter Zeit war mal wieder ein kleiner Babyboom und Babyausstattungen zum Verschenken mussten genäht werden.

Hier die Kombi für einen kleinen Jungen....

...und hier für ein kleines Mädchen.

Und weil letztere Ausstattung für Vronis Lehrer in der dritten Klasse bestimmt war, hat Vroni das kleine Mützchen auf ihrer neuen Nähmaschine (zur Kommunion) ganz alleine genäht. Dauert zwar länger, wie mit der Ovi, aber dafür selbstgemacht.
Alle frisch gebackenen Eltern haben sich jedenfalls sehr über ihre Babyunikate gefreut.


Montag, 4. Juni 2012

Filzigkeiten

Auf Wollfilz sticke ich am allerliebsten, den nirgends werden die Stickbilder so schön, wie auf diesem Material.
Und im Nu sind wunderschöne Geschenke genäht.
Ich zeige euch mal wieder ein paar Wollfilzsachen:

Mal wieder ein Schwung Navitaschen mit den ToPpInGs Von Sonia-Me Nuve Rosada.
Als ich die beiden linken mit Car und Smart stickte (das Navi habe ich selber eingefügt), bat ich Sonia, ob sie mir nicht noch ein Navi machen könnte. Postwendend war es da.

In diese Taschen kann man den ganzen Navikram verstauen, einschließlich der Halterung.

Noch mehr Toppings habe ich für Notizbücher ausprobiert. Dabei habe ich mich mit Filzfarben und den Stickereien etwas gespielt - mal bunt und dann wieder Ton in Ton - die Möglichkeiten sind unendlich.

 Für Pferdebegeisterte, eine wunderbare und schnell gestickte Pferdedatei von der Frechen Fee.
Eigentlich hat die Pferdekopfstudien ihre Tochter gezeichnet und Nina hat sie digitalisiert. Und endlich  eine Datei mit Pferden, mit der ich für die pferdebegeisterten Mädchen Smartphonehüllen besticken kann. Da war ich schon lange auf der Suche.

Auch farbig gestickt, sehen sie suuper aus.


Hier seht ih noch mal alle Pferdeköpfe der Datei "geliebte Pferde". Ihr bekommt sie hier.



Hier noch mal alle Toppingsmotive. Die bekommt ihr hier.


Wollfilze in vielen Farben und in drei Stärken bekommt ihr hier bei Aladina.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin