Montag, 5. Februar 2018

Dreaming of India

Indische Kleider, Batikshirts, Fellwesten, Silberringe, Mondsteinschmuck, Räucherstäbchen, parfümierte Tees und Stöffchen und Patschuliparfüm begleitete mich 1960 geboren, durch meine Teeniezeit in den 70iger Jahren.
Es gab da diese kleinen Läden mit den tollsten bunten Wallekleidern, Schmuck und Deko.
Ende der 70iger war ich mit meinem ersten Sohn schwanger. Auch da trug ich noch Indienkleider und lila Latzhosen und natürlich luftgetrocknete Dauerwelle. An der Kleidung und Frisur erkannte man die "Sozialen". Ich war zu der Zeit in der Fachakademie für Sozialpädagogik in München. Leider finde ich keine bessere Aufnahme von dem Kleid. Es hatte auch eine gedruckte Bordüre unten.

1988 bin ich dann endlich mit 2 Kindern nach Indien gereist. Hab dort die Weihnachtsferien verbracht. Da ich bei der Lufthansa als Werkstudent angestellt war, konnte ich zu der Zeit für wenig Geld durch die Welt reisen. Die Decke, auf der Dominik sitzt, gibt es immer noch. 

Umso mehr freute ich mich über die "Dreaming of Inia" Kollektion von Andrea von Jolijou. Gerade dieser blaue Stoff Anjuna, erinnerte mich sehr an mein geliebtes blaues Indienkleid. Da ich heute aber lieber Hosen trage, habe ich mir eine luftig, leichte Indienhose genäht. Der Stoff Anjuna ist ein Viskosedruck und hat diese Muster genau so aufgedruckt,ich habe da nichts auseinandergeschnitten oder zusammengenäht.

Ja es war Hochsommer als wir die Fotos machten.  
Zu der Hose habe ich mir ein T-Shirt und eine leichte Jacke aus Viskosejerey Ela genäht.

Natürlich mit passendem Elefantenplott.

Stoffe: Anjuna Viskose aus der neuen Dreaming of India Kollektion von Jolijou für Swafing Viskosejersey Ela von Swafing 
Schnitte: Hose "Wild Leg" aus der Ottobre 2/17
              T-Shirt "Statement" aus der Ottobre 2/17 
              Cardigan "Mary" von Pattydoo

*alle Stoffe wurden mir von Swafing zur Vefügung gestellt*
der Plott wurden von mir erstellt

Falls ihr noch mehr Modelle aus der "Dreming of Inia" Kollektion von Jolijou sehen wollt, oder auch von den anderen Designern von Swafing, dann könnt ihr mal online im Lookbook hier blättern.

Kommentare:

  1. Hallo,
    Die Hose samt Erinnerungsbildern ist klasse. Ich hatte zwar Mitte der 70er geboren auch ein Faible für allerdings solche Tuniken.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ach, wie cool ist das denn! Ich bin 62 im Osten geboren, da war das ein bisschen anders, statt der Läden gab es selbst gebatikte Wallekleider aus Weißwäsche.... Aber luftgetrocknet dauergewellt oder pferdebeschwanzt selbstverständlich! Danke für den Ausflug ins Als-wir-noch-jung-waren!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin